Schon gesehen? Die schicke Elektro-Hybrid-Taxis bereichern das Stadtbild von Bad Honnef und der Umgebung.

Das Team von ETAXI 3344. Foto: Ulrich Dohle
Das Team von ETAXI 3344. Foto: Ulrich Dohle

falter

Der junge Bad Honnefer Unternehmer Senad Suljagić hat Anfang des Jahres das Unternehmen 3344 am Bahnhof übernommen und betreibt nun die Per­sonen­beför­de­rungs­unternehmen ETAXI Bad Honnef (Tel.: 33 44) und ETAXI Unkel und Rheinbreitbach (Tel.: 94 03 03) mit dem bunten Schmetterling als Erkennungsmerkmal.

Der Name ETAXI ist Programm: Elektromobilität liegt voll im Trend. Als ehemaliger Disponent und Account-Manager bei TX Logistik (Bad Honnefer Eisenbahnverkehrsunternehmen für Güterkraftverkehr) konnte sich der Inhaber für die Themen Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit und deren hervorragende Zukunftsperspektiven sensibilisieren. Nun setzt er auch in seinem neuen Business voll auf die Elektro-Technologie.

etaxi-whatsapp_logoUnter dem Motto „Voll digital“ wird ab Mai wird ein besonderer „Smartphone“-Service mit dem WhatsApp-ETAXI angeboten. Über www.ETAXI.nrw bzw. Mobil: 0177 4 86 86 86 kann man den eigenen Standort übermitteln und wird dann dort abgeholt. Und noch mehr: Ladekabel für das Handy sind in den Taxis ebenso selbstverständlich wie das freie W-Lan-Netz in und um die Zentrale im Bad Honnefer Bahnhof und ab Sommer 2016 auch in den Fahrzeugen.

Vielleicht wird bis dahin auch die nächste Elektro-Innovation gestartet, denn der neue Tesla III ist schon bestellt und wird exklusives elektrisches Fahrvergnügen garantieren.

etaxi3344_logo_w225Rathausplatz 2–4,
53604 Bad Honnef
Inhaber: Senad Suljagić
Tel.: (02224) 33 44
Fax: (02224) 1 22 37 99
www.3344.de

Drucken