Männer-Gesangverein „Liederkranz 1875“ Aegidienberg beendet das Jubiläumsjahr mit zwei Weihnachtskonzerten

Wie immer in den letzten 54 Jahren besuchten die Sänger des MGV die Bewohner und Gäste des Franziskushauses in Aegidienberg, um sie am 3. Advent mit ihren Liedern zu erfreuen und auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Chorleiter Guido Wilhelmy hatte dieses Mal das Programm unter das Motto „ Hell strahlt der Stern“ gestellt. Fabio Wilhelmy trug einige Lieder auf seinem Saxofon vor und Giulia gab die Erläuterungen dazu. Neben alten bekannten Weihnachtsliedern wie „Es ist Weihnachtszeit“, „Auf gläubige Seelen“, „Ein frohes Weihnachtsfest“ sang der Chor auch moderne Chorsätze: „Freut Euch, Christ ist da“ und „Hell strahlt der Stern“. Wie in den letzten Jahren beendeten die Sänger, die Bewohner und die Gäste gemeinsam das Konzert mit dem Lied „Stille Nacht“.

Männergesangverein „Liederkranz 1875“ e. V. Aegidienberg
Männergesangverein „Liederkranz 1875“ e. V. Aegidienberg

Die Leiterin des Franziskushauses, Frau Ulrike Baer bedankte sich bei den Sängern und überreichte den beiden jungen Solisten Giulia und Fabio ein kleines Geschenk. Der Vorsitzende des Männer-Gesangvereins, Eberhard Bialkowski, versprach, dass der MGV auch 2016 wiederkommt, der Termin 11. Dezember 2016 steht schon wieder im Terminkalender des Chores.

War es im vergangenen Jahr noch ein Experiment, war es in diesem Jahr von allen erwartet worden, das gemeinsame Weihnachtskonzert „Am Weihnachtsbaum“ in der Pfarrkirche St. Aegidius des Spielmannszuges der KG Klääv Botz und des Männer-Gesangverein „Liederkranz 1875“ Aegidienberg am 4. Advent. Bis auf den letzten Platz war die Kirche gefüllt, als die Vorsitzenden Heinz Kälber und Eberhard Bialkowski die Gäste begrüßten.

Chor und Spielmannszug wechselten sich mit ihren Vorträgen ab und erfreuten die Zuhörer mit Stücken wie: „Alle Jahre wieder“, „Oh Tannenbaum“, „Lasst uns froh und munter sein“ sowie „Es ist Weihnachtszeit“, „Ist es noch weit nach Bethlehem“ und „Auf gläubige Seelen“. Dass beide Gruppen auch moderne Stücke vortragen können, zeigten sie mit „The Rose“, „Highland Cathedral“ sowie „Give Glory to God“ und „Oh Happy Day“, als Solist der junge Sänger Dennis Feinhals vom MGV. Alle zusammen, Gemeinde, Orgel, Spielmannszug und Männer-Gesangverein stimmten zum Schluss „Stille Nacht, heilige Nacht“ an und beendeten ein stimmungsvolles, von den Leitern Regina Kälber, Udo Schaffrath und Guido Wilhelmy gut vorbereitetes Konzert.

Für den Männer-Gesangverein waren es die letzten musikalischen Veranstaltungen zum erfolgreichen 140-jährigen Jubiläum seines Bestehens. Der Dank des Chorleiters und des Vorsitzenden galt daher auch im Besonderen den Sängern des MGV für die intensive Vorbereitung und Durchführung aller Veranstaltungen im Jubiläumsjahr.

Drucken