Kult: Manöverball in Linz

Manöverball 2018 – „Das Original“ !

Der Karneval in der rheinischen Hochburg Linz startet am 13. Januar 2018 wieder mit einem „Highlight“, dem allseits bekannten Manöverball des Stadtsoldatencorps „Rut-Wieß“ im Saal des Hotels Weinstock.

Für junge und jung gebliebene Karnevalisten gibt es wieder super Stimmung und Spaß bei ausgelassener Feierlaune bis in die frühen Morgenstunden. Dafür sorgen die Stadtsoldaten mit einem tollen Programm. Mit dabei sind die Ohlenberger Tanzflöhe, das Husarencorps Grün-Weiß aus Linz mit seiner akrobatischen Tanzgruppe und das Weltmeister-Tanzcorps Rot Weiß Vettelschoß.
Ein weiterer Höhepunkt sind die Stadtsoldaten mit dem Funkenpaar und der Männertanzgruppe, die mit ihrer Premiere wieder ein Glanzlicht sein werden.
Natürlich darf das neue Linzer Dreigestirn mit Prinzessin Yvonne I. und den Adjutanten Oliver Brockhaus und Thilo Henze nicht fehlen.
DJ Tenchu präsentiert einen Mix aus den aktuellen Partyhits und den Hits der kommenden Karnevalssession.

Shuttle-Bus-Service Angebot
Die Stadtsoldaten bieten auch wieder den bewährten Shuttle-Bus-Service an. Für 2,00 € pro Fahrt wird man vor der Veranstaltung abgeholt und nachts sicher und wohlbehalten wieder nach Hause gebracht.
Die Route: Linz – Unkel – Vettelschoß – Sankt Katharinen – Bad Hönningen – Linz.
Anmeldeschluss ist der 10.01.2018 um 15:00 h.

Einlass ist um 20:00 h; Veranstaltungsbeginn 21:00 h. Es besteht Kostümpflicht. Zutritt ist ab 18 Jahren gestattet.
Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 9,00 € und an der Abendkasse 11,00 €.

Kartenvorverkauf: ab 01.12.2017 beim Fleischerei- und Party Service Berg in Linz, Rheinstraße, bei der Sparkasse Neuwied in der Geschäftsstelle Linz, Mittelstraße und am 30.12.2017 von 11:00 h bis 13:00 h in Linz, in der Au 20

Karten sind ebenfalls online zu erwerben. Die Internetseite www.Stadtsoldaten-Linz.de gibt hierrüber und zum Shuttle-Bus Auskunft.

Die Stadtsoldaten freuen sich auf eine ausgelassene, fröhliche Party und erwarten zahlreiche, bunt kostümierte Besucher zum großen Manöverball 2018 – „Das Original“

Drucken