Bonn (ots) / Bad Honnef. Bislang unklar ist der genaue Ablauf eines Tatgeschehens, bei dem in der Nacht zu Dienstag eine Frau in Bad Honnef leicht verletzt wurde. Gegen 01:00 Uhr hatten Anwohner die Polizei Bonn über eine verletzte Frau informiert, die auf der Straße Am Weiher lag. Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzungen wurde die 53-Jährige von Sanitätern versorgt. Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass die Frau kurz zuvor mit mehreren Männern, die sie in Bonn kennengelernt hatte, mit der Stadtbahn bis zur Endhaltestelle nach Bad Honnef gefahren war. Von dort aus gingen die Personen zur Straße Am Weiher. Plötzlich gingen die drei Unbekannten die Frau an, bedrängten sie und schlugen auf sie ein. Als sie laut um Hilfe rief, wurden Anwohner auf das Geschehen aufmerksam. Daraufhin ließen die Männer von der 53-Jährigen ab und liefen davon. Textkorrektur: Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, wurden zwei Personen festgenommen: Ein 28-Jähriger Mann, der in einem möglichen Zusammenhang mit dem geschilderten Tatgeschehen steht wurde ebenso wie ein 33-Jähriger, der möglicherweise gegen ausländerrechtliche Bestimmungen verstoßen hat, vorläufig festgenommen. Der 33-Jährige hat nach dem aktuellen Sachstand nichts mit dem geschilderten Tatgeschehen zu tun.

Die Ermittlungen des zuständigen KK 12 dauern an.