Das barocke Schloss Engers in Neuwied ist direkt am Rhein gelegen und wurde um 1760 vom trierischen Kurfürsten Johann Philipp von Walderdorff als Jagd-und Lustschloss erbaut Seit 1995 ist das Schloss Sitz der Akademie für Kammermusik der Villa Musica. Es vereint harmonisch Geschichte, Kultur und Moderne.

Informationen: www.schloss-engers.de

In Neuwied-Engers direkt am Rheinufer liegt Schloss Engers, ein Kleinod spätbarocker Baukunst, das die Zeitläufe unbeschadet überstand. In den letzten 15 Jahren ist es zu neuem Leben erblüht – dank der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz. Sie hat Schloss Engers in ein Musikzentrum für ganz Rheinland-Pfalz verwandelt, doch das Schloss ist noch vieles mehr:

Wandeln Sie mit uns durch die schön restaurierten Räume!

Entdecken Sie das unverwechselbare Flair von Schloss Engers!

Studieren Sie das vielfältige Angebot an Veranstaltungen. Sie werden für jeden Geschmack etwas finden!

Die Mitte Europas ist sicher ein Grund für die Vielzahl an Hochzeiten, Veranstaltungen und  Tagungen auf Schloss Engers, Neuwied, Bendorf, Koblenz, Frankfurt und Köln zählen zu den naheliegenden Einzugsgebieten.

Einmal eine Hochzeit erleben. Und das in einem Barockschloss welches keine Wünsche offen lässt. Standesamt, Trausaal, Festsaal, Veranstaltungsplanung, Küche, Hotel und Hochzeitssuite alles in einem. Empfang auf der schönsten Rheinterrasse der Region, festliches Abendessen in barockem Ambiente,  und dann eine stilvolle Party mit Tanz ganz nach Wünschen des Brautpaares

(Text von: www.schloss-engers.de)

Kontakt

Landesstiftung Villa Musica
Schloss Engers Betriebs-GmbH
Alte Schlossstraße 2
56566 Neuwied

Die Rezeption ist täglich von 7:30 Uhr bis 22:30 Uhr für Sie da: Tel.: 0 26 22 / 9 26 42 95, E-Mail: rezeption-at-schloss-engers.de

Parkplätze
Das Parken auf dem Schlosshof kostet 5,00 Euro pro Tag/Fahrzeug. Ein entsprechendes Ticket erhalten Sie an der Rezeption. Es stehen jedoch auch kostenfreie Parkplätze am Schloss und auf dem fußläufig entfernten Kirchplatz zur Verfügung.

Das Schlossmuseum mit dem Saal der Diana ist an Sonn- und Feiertagen von 11-17 Uhr zur Besichtigung geöffnet.
Von Montag bis Freitag können Sie tagsüber nach vorheriger Anmeldung einen Blick in den Saal der Diana werfen.

Führungen arrangieren wir nach vorheriger Anmeldung gerne für Sie.

Ihr Ansprechpartner:
Jan Höfer M.A.
Tel.: 0 26 22 / 926 42 65

Drucken