Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Offene Gartenpforte"

Offene Gartenpforte

Beuel. Der NaturFreunde-Garten in Bonn-Beuel ist ein Spielgarten für Kinder und Jugendliche. Rheinaustraße 9; Tel.: 0160 / 34 62 50 7; www.naturfreundebonn.de

Königswinter-Rauschendorf. Vom Frühjahr bis zum Herbst blühen Pflanzen und setzen zwischen immergrünen Gewächsen farbige Akzente. Pappelallee 6 a

Oberkassel. Naturnaher Garten mit vielen verschiedenen Lebensbereichen und großer Artenvielfalt für Pflanzen und Tiere. Ein Garten in dem es summt und brummt. Hartwig-Hüser-Straße 17.

Asbach-Löhe. Bauerngarten, Staudengarten, Obstwiese und Wildgarten mit Sitzplätzen. Garten- und Kräuterführung vom Kräuterexperten. Eitorfer Straße 16

Bonn-Plittersdorf. Der Garten im Cottage-Stil liegt in einer architektonisch reizvollen Siedlung aus den 1920er-Jahren. Der Garten beherbergt ein Bienenvolk. Annettenstraße 13

Oberkassel. Gartenkunst mit Bonsai (Buchen, Eiben, Lärchen und mediterane Bäume wie wilde Oliven, Steineichen und verschiedene Zitrusarten) Königswinterer Straße 586; Tel.: 0228 / 44 24 31

Niederdollendorf. Der Naturerlebnisgarten „Drachenparadies“ liegt vor dem Schulgebäude Friedenstraße 22.

Asbach-Krankel. Der Garten umgibt das ehemalige Bauernhaus und die Keramikwerkstatt mit üppigen Staudenflächen, seltenen Gehölzen, kleinen Wasserbecken und diversen Sitzplätzen. Ütgenbacherstraße 20

Asbach-Heide. Ein naturnaher Garten mit alten und jungen Obstbäumen. Sitzgruppen und eine große Terrasse geben die verschiedenen Blicke auf den Garten frei und laden zum Verweilen ein. Altenburger Straße 5

Bonn. Der alte Klostergarten liegt im historischen Ortskern von Vilich und ist von einer alten Immunitätsmauer umgeben. Führung am 20. Mai ab 14.30 Uhr; Adelheidisstraße 10