Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kostprobe: Attraktion Steinbruch

Mi., 28. Februar, 18:0019:00

7 EUR

Foto: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter 

Königswinter. Mittwoch, 28. Februar 2018, 18:00 Uhr. Siebengebirgsmuseum.

Landschaftsästhetik in Reiseführern des 19. Jahrhunderts

Aus heutiger Sicht erscheint es schwer nachvollziehbar, dass frühere Zeitgenossen die Spuren landschaftlicher „Zerstörung“ durch Steinbrüche im Siebengebirge häufig als ästhetisch reizvoll empfanden. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts setzten sich Vorstellungen durch, wonach dieselben Steinbrüche als Verschandelung wahrgenommenn wurden.

Siebengebirgsmuseum Königswinter, Kellerstraße 16; Keine Anmeldung erforderlich.

 

Drucken

Details

Datum:
Mi., 28. Februar
Zeit:
18:00 – 19:00
Eintritt:
7 EUR
Veranstaltungskategorien:
, , , , , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Siebengebirgsmuseum
Kellerstraße 16
Königswinter, NRW 53639 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0 22 23 / 37 03
Webseite:
http://www.siebengebirgsmuseum.de

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Bitte benutzen Sie das Online-Formular zur Meldung von Terminen und Veranstaltungen für diesen Veranstaltungskalender. Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02224 / 9 88 27 46).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte. Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk berücksichtigt.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum