Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Veranstaltung Kategorie

Wochentag

Uhrzeit

Filter zurücksetzen

Anstehende Veranstaltungen › Führung

Veranstaltungen Listennavigation

Chocolatour

Di., 23. Januar, 18:0019:30

Aegidienberg. Dienstag, 23. Januar. Führung im Kerzenlicht, Verkostung, Selbstgestaltung einer Chocolade, Vortrag über Chocoladenherstellung. Confiserie Coppeneur, Gewerbepark Dachsberg. 39 Euro. Infos/Anmeldung: www.event-coppeneur.de; Tel.: 0172 / 7 71 89 78

Kostprobe: Der Rhein im 20. Jahrhundert

Mi., 24. Januar, 18:0019:00

Königswinter. Mittwoch, 24. Januar. Siebengebirgsmuseum. An den kurzen Vortrag (Dr. Irene Haberland) schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten. Siebengebirgsmuseum Königswinter, Kellerstraße 16; Keine Anmeldung erforderlich. 7 Euro

Brauereien und Bierkultur in Bonn

Fr., 26. Januar, 18:0020:30

Bonn. Freitag, 26. Januar. Führung. Unzählige Brauereien in städtischem, privatem und kirchlichem Besitz prägten einst das Bonner Stadtbild und unzählig sind auch die Geschichten, Traditionen und Streitereien um das beste Bier. Da aber die Zeit nicht stehenbleibt, soll bei ein paar Kölsch-Proben in ausgesuchten Wirtshäusern auch die Frage erörtert werden, was denn die Bonner Bierkultur ausmacht, ob auch andere Biere zur hiesigen „Kultur“ gehören und welche Brauereien tatsächlich hier das Sagen haben. Treffpunkt: Vor dem Bonner Münster, Hauptportal. 13,– Euro (Getränke auf Selbstzahlerbasis). StattReisen Bonn erleben, Tel.: 0228 / 65 45 53

Wald- und Wiesenwanderung

Sa., 27. Januar, 10:0013:00

Bad Honnef. Samstag, 27. Januar. Geführte Wanderung vom KVV. Länge ca. 12,5 km, Gehzeit ca. 3 Std. Anmeldung/Infos: 0170 / 7 27 77 10. Kosten: 5 Euro p.P. (evt. zzgl. Fahrtkosten) Treffpunkt an der Jugendherberge, Selhofer Str. 106

Bonn in der NS-Zeit – Verfolgung und Widerstand

So., 28. Januar, 11:0013:30

Bonn. Sonntag, 28. Januar. Der Stadtrundgang beschreibt den Weg zur Machtergreifung, die Haltung der Universität, die Arbeit des politischen Widerstandes und die brutale Verfolgung während des Nationalsozialismus. Einzelschicksale verdeutlichen die Schrecken der NS-Zeit. Treffpunkt: Mahnmal auf dem Kaiserplatz. 10,– / erm. 8,– Euro. StattReisen Bonn erleben, Tel.: 0228 / 65 45 53

Informationsveranstaltung der geburtshilflichen Abteilung

So., 4. Februar, 11:0012:30

Bad Honnef. So., 4. Februar. Treffpunkt in der Cafeteria des Cura Krankenhauses, Schülgenstraße. Ärzte und Hebammen stehen zur Beantwortung aller Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

„Schlesische Dreiviertelstunde“ – Führung

Do., 15. Februar, 14:3015:15

Heisterbacherrott. Do., 15. Februar. „in sonderbar schönes, sinnliches und begreifliches Ganzes“ (Goethe) Schlesier und ihre Heimatverbundenheit in der Literatur. Die Führung ist kostenlos, Eintritt in die Ausstellung 3,- EUR, erm. 1,50 EUR Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412

„Riesen aus Holz“ – Baumwanderung für Familien

So., 18. Februar, 10:0013:00

Oberdollendorf. Sonntag, 18. Februar. Bei einem Streifzug durch den Wald um die Dollendorfer Hardt begegnen wir verschiedenen Baumarten und ihren Besonderheiten und erleben diese mit Augen, Nase, Mund, Hand, Ohr und Herz. 28 €/Erw., 14 €/Kind (inkl. Wildkräuterimbiss) Infos: Wildkräuterschule 0228 / 38 77 24 43

„AufDADAtakt“ 2018

So., 18. Februar, 11:0018:00

Rolandseck. So., 18. Februar. Ausstellungseröffnungen, Familienworkshop, Führungen – Eintritt und Programm frei! Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Hans-Arp-Allee 1

KVV-Wanderung ins Breisiger Ländchen

Sa., 24. Februar, 9:2017:30

Bad Honnef. Samstag, 24. Februar. Mit der Bahn fahren wir nach Bad Breisig und wandern von dort über die Rheinhöhen um Oberbreisig herum. Hier erschließt sich uns Schönheit und Eigenart der Voreifel-Landschaft. Wir passieren ein Wildgehege und streifen den Segel-Flugplatz auf der Mönchsheide. 5 Euro zzgl. Bahnfahrt. Streckenlänge: ca. 14 km. Anmeldung/Infos: 0170 / 7 27 77 10

Informationsveranstaltung der geburtshilflichen Abteilung

Mo., 26. Februar, 18:0019:30

Bad Honnef. Mo., 26. Februar. Treffpunkt in der Cafeteria des Cura Krankenhauses, Schülgenstraße. Ärzte und Hebammen stehen zur Beantwortung aller Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Tag des Archivs: Führungen durch das Ortsarchiv Rheinbreitbach

So., 4. März, 14:0017:00

Rheinbreitbach. Sonntag, 4. März. Unter dem Motto „Demokratie und Bürgerrechte“ stellt der Heimatverein an diesem Tag erstmalig seine renovierten Archivräumlichkeiten der Allgemeinheit vor. Aus diesem Grund finden ab 14 Uhr alle 45 Minuten Führungen durch die Bestände des Archivs und das Museumsdepot statt. Heimatmuseum Rheinbreitbach, Hauptstraße 29

Boden und historische Landnutzung

So., 18. März, 10:0014:00

Königswinter. Sonntag, 18. März. Natur-/Geschichtsinteressierten wird anhand von Beispielen verdeutlicht wie vielfältig der Landschaftswandel war bzw. ist und welche Formen/Relikte es heute noch gibt. Frank Bräuer (Dipl. Geograph), Infos: 0 22 02 / 24 64 46

+ Veranstaltungen exportieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Bitte benutzen Sie das Online-Formular zur Meldung von Terminen und Veranstaltungen für diesen Veranstaltungskalender. Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02224 / 9 88 27 46).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte. Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk berücksichtigt.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum