Vor dem Hintergrund des furchtbaren Krieges gegen die Menschen in der Ukraine und der Corona-Pandemie wollen die Veranstalter hellere Perspektiven eröffnen. Deshalb werden die Künstlerinnen und Künstler aufgefordert, sich mit ihren Werken an der Galerie zu beteiligen. Sie wird unter dem Motto ‚Lichtmomente‘ stattfinden.

Veranstalter ist auch in diesem Jahr das Aalkönigkomitee Bad Honnef mit den  Partnern Hohenhonnef GmbH und Bürger- und Ortsverein Rhöndorf.

Die Vernissage wird am 5. August auf dem Ziepches Platz, Drachenfelsstraße 21 im Rahmen eines der Konzerte bei „Musik im Pavillion“ in Rhöndorf stattfinden. Danach werden die Bilder, die auf LKW-Planen gedruckt werden, bis zum 16. September der Öffentlichkeit präsentiert. Die Kunst-Planen können von interessierten Bürgerinnen und Bürgern ersteigert werden. Der Reinerlös wird zu 40% den Künstlerinnen und Künstlern zugutekommen. Der andere Teil geht an das vom Aalkönigkomitee Bad Honnef initiierte „Netzwerk Gewaltfrei“ zur Förderung und Finanzierung sozialer Projekte im Jugendbereich.