Trotz Corona – das Proben ging weiter
Die Chor-Damen haben im letzten Jahr das gemeinsame Singen nicht aufgegeben. Mal probte man mit weiten Abständen in großen Sälen, mal digital und ganz zum Schluss unter freiem Himmel. Und da zeigte sich wieder, wie viel Freude gemeinsames Singen, der Chorklang der Stimmen macht. Aber gleichzeitig merkten die Sängerinnen auch, dass ein paar Stimmen mehr gebraucht würden, um wieder einen vollen Chorklang zu erreichen.

Stimmbildung und ein breites Repertoire, das auch für Neu-Starterinnen geeignet ist
Klassisches Liedgut, freche Chansons, Schlager, Jazz, Weltmusik: der Chor liebt die Vielfalt. Die Stücke sind auch für Ungeübte geeignet. Notenlesen wird nicht vorausgesetzt.

Die Stimmen der Sängerinnen werden von der Chorleiterin Irina Brochin durch Atemtechniken und Stimmbildung gefördert und geformt. Gesungen wird drei- und vier-stimmig.

Das soziale Leben wird gepflegt
Ob Geburtstagssingen und Umtrunk, die kleinen Feiern zum Abschluss der Saison oder der Stammtisch nach den Proben und in den Chorferien: der Chor ist auch ein Ort für Kontakt und Geselligkeit und neue Gesichter immer gerne gesehen.

Lust, herein zu schnuppern?
Die erste Probe nach den Sommerferien wird, wenn die Corona- Einschränkungen dies zulassen, am Montag, den 23.08.2021 um 18:45 Uhr voraussichtlich in der Sankt Martinus Grundschule in Bad Honnef Selhof stattfinden.

Maria Faßbender, die Sprecherin des Chors, beantwortet unter der Rufnummer 0 22 24 / 7 33 22 gerne die Fragen von Interessentinnen.