Das Adenauerhaus in Rhöndorf erweitert sein Angebot für Besucherinnen und Besucher! Nach der Schließzeit seit Mitte März und der Wiederöffnung von Garten und Ausstellung im Mai – mit Hygienekonzept und eingeschränktem Angebot – steht nun mit den weiteren Lockerungen der Regeln für Museen ein nächster Schritt der Öffnung bevor.

Ab dem ersten August ist der Garten Konrad Adenauers freitags, samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Das Wohnhaus bleibt bis auf weiteres nur von außen zu besichtigen. Mitarbeiter des Besucherdiensts beantworten gerne Fragen und geben Auskunft über die Geschichte des Anwesens und das Leben des Gründungskanzlers.

Zusätzlich ist es ab August möglich, an einer Führung durch den Garten teilzunehmen. Die Führungen finden dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils um 11 und 14 Uhr statt.

Für die Teilnahme ist eine telefonische Anmeldung beim Besucherdienst unter der Nummer 0 22 24 / 921-234 erforderlich. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 7 Personen. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und untereinander (außer bei Familienmitgliedern) einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Die Ausstellung „Konrad Adenauer 1876–1967. Rheinländer, Deutscher, Europäer“ bleibt weiterhin Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Auch hier gelten die Hygieneregeln. Im Museumsgebäude dürfen sich aus Gründen des Infektionsschutzes nun bis zu 30 Personen gleichzeitig aufhalten.

Als besonderes Ferienangebot kommt am Sonntag, 16. August 2020 endlich wieder der Drache Siefnir in den Adenauergarten. Bei der Freiluft-Puppenführung mit Sabine Claßen und Dorothee Vreden vom Puppentheater am Drachenfels lernen Kinder ab 5 Jahren den ersten Bundeskanzler als Gärtner, Indianerhäuptling und Erfinder kennen, treffen auf das Milchschaf Nelke und weitere lustige Figuren – ein Erlebnis für die ganze Familie! Auch hier ist die Teilnahme nur nach telefonischer Voranmeldung möglich und die Teilnehmerzahl begrenzt.

Der Eintritt und die Führungen sind kostenlos!

Zu allen Führungen ist eine telefonische Anmeldung unter Angabe des Namens, der Adresse und der Telefonnummer der Teilnehmenden erforderlich. Die Daten werden aus Gründen der Rückverfolgbarkeit für vier Wochen gespeichert und anschließend vernichtet.

Die Anmeldung erfolgt beim Besucherdienst des Adenauerhauses unter der Telefonnummer 0 22 24 / 921-234. Sie erreichen den Besucherdienst für Rückfragen auch per Mail unter besucherdienst@adenauerhaus.de
Aktuelle Informationen erhalten Sie stets online auf folgenden Kanälen:
Webseite der Stiftung: http://www.adenauerhaus.de
Instagram: https://www.instagram.com/adenauerhaus_/
Facebook: https://www.facebook.com/Adenauerhaus/