Alle Vorstellungen des GOP Varieté-Theaters Bonn finden bis auf Weiteres nicht statt. Aufgrund der Pressekonferenz der Stadt Bonn, in der städtische Veranstaltungen kultureller Art, sowie Theater- und Varietéveranstaltungen vorerst untersagt wurden, stellt das GOP Varieté-Theater Bonn den Vorstellungsbetrieb ab sofort bis auf Weiteres komplett ein. Mit dieser Maßnahme soll die weitere Verbreitung des Coronavirus möglichst gering gehalten werden.

Die gebuchten Tickets können kostenfrei gegen Tickets für einen späteren Termin eingetauscht werden. Unsere Mitarbeiter werden alle Karteninhaber per E-Mail oder telefonisch kontaktieren. Wir bitten unsere Gäste um Verständnis, dass die Bearbeitung der Umbuchungen aufgrund des hohen Aufkommens einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Gäste werden daher gebeten, von einer telefonischen Nachfrage bezüglich einer Umbuchung abzusehen. Wir stehen weiter im Kontakt mit den zuständigen Behörden und informieren auf unserer Internetseite über alle aktuellen Entwicklungen, die den Spielbetrieb unseres Hauses betreffen.

Programm GOP Varieté-Theater Bonn 2020

Schrill, schräg, kurzweilig und voller Lebensfreude! Das GOP Varieté-Theater Bonn präsentiert die Spielzeit 2020.

Foto: © GOP

Das GOP startet die neue Spielzeit am 8. Januar 2020 mit „Grand Hotel“. Mit Artistik, Tanz und Schauspiel erzählen das Ensemble die Geschichten klassischer Hotelfiguren – wie dem verschwiegenen Concierge, dem zauberhaften Zimmermädchen, dem mysteriösen Dauergast und der Diva aus der Suite. Die Show läuft bis 1. März.

Foto: © GOP

Im Anschluss, vom 5. März bis 3. Mai 2020 wird es mit der Show „Freaks“ unheimlich schön. Gezeigt wird die Faszination des Besonderen – mit einem ungewöhnlichen Artisten-Ensemble und einer Inszenierung, die unter die Haut geht.

Foto: © GOP

Vom 8. Mai bis 5. Juli 2020 steht „Undressed“ auf dem Programm. Die Show fokussiert sich auf das Pure, den Zauber und die Ästhetik weder schwül noch hocherotisch. Sie zelebriert die Natürlichkeit von Bewegungen und von Künstlern, die keinen Knalleffekt benötigen, sondern mit Ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten beweisen, dass „weniger“ oft noch viel mehr glitzern kann.

Foto: © GOP

Ein besonderes Highlight ist aus Anlass des Beethoven-Jubiläums die Inszenierung „Beethovens verschollenes Werk“ die vom 17. Juli bis 1. November 2020 zu sehen sein wird. Eine Sensation! Wahr oder vielleicht auch nicht? Wie dem auch sei: Die glamouröse Varieté-Inszenierung wird das Publikum zurück in das Jahr 1796 führen. Da pflegte Beethoven einen Briefwechsel mit Goethe. Der Anlass: der Komponist hatte sich unsterblich in eine schöne Luftartistin verliebt, widmete ihr eine Oper und gewann den großen Dichter für den Textpart.

Foto: © GOP

Den Abschluss der Spielzeit vom 1. November bis 17. Januar 2021 bildet „Sombra“, ein Spiel aus Licht und Schatten. Es zeigt die Kraft und Poesie der Gegensätze. Schein und Sein, Gut und Böse, Licht und Schatten erlangen eine neue Dimension. Die Bilder der Show verankern sich tief im Herzen und beflügeln die Seele.

Der große Varieté-Saal bietet Platz für 400 Gäste. Sie sitzen an stufenförmig angeordneten 8er, 6er und 4er Tischen. Die Vorstellungen finden von Mitt­woch bis Sonntag statt. Ein­tritts­karten sind bereits ab 29,– EUR erhältlich.

Auf Wunsch können die Gäste das GOP auch genussvoll erleben und einen Besuch der Show mit Menüarrangements im Varieté-Saal oder im Restaurant Leander kombinieren. Zudem lädt die Piano Bar mit stimmungsvoller Live-Musik zum Ausklang des Abends ein.

Informationen und Buchungen täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr bzw. bis Showbeginn unter (02 28) 422 41 41 oder unter variete.de.

GOP VARIETÉ-THEATER, Karl-Carstens-Straße 1, 53113 Bonn, www.variete.de.

Ausreichend Parkmöglichkeiten finden sich im Parkhaus World Conference Center Bonn direkt gegenüber des GOP Haupteingangs sowie die Tiefgarage  des Bonn Marriott World Conference Hotel.

Fotos: © GOP