Start Schlagworte Ausstellungen / Kunst

SCHLAGWORTE: Ausstellungen / Kunst

Zeichenworkshop: In Bewegung

Rolandseck. So, 23. Jan. Vor den Werken Hans Arps und begleitet durch Bewegungsperformances der Tänzerin Suza Richter beobachten Sie Form und Bewegung in der Abstraktion und lassen sich zu eigenen Studien inspirieren. Anmeldung: Franca Perschen, Tel.: 0173 / 9 06 05 24. Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Hans-Arp-Allee 1

Führung: Mit dem Baby ins Museum

Bonn. Fr. 21. Jan. Der Künstler Herbert Döring-Spengler beschäftigt sich mit dem fotografischen Bild und arbeitet vor allem mit dem Polaroid. Durch Eingreifen in dessen chemische Prozesse verfremdet er die typische Optik des Polaroids und kreiert neue, farbenfrohe und teils abstrakte Bilder. 15 EUR inkl. Museumseintritt (Babys und Eltern einer Familie), buchbar unter tickets.lmb.lvr.de. 2G-Nachweis erforderlich. LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16.

SWR2 lesenswert

Rolandseck. Do, 20. Jan. 1978, erlebte die deutsche Gegenwartsliteratur eine Blütezeit. Handke, Böll, Walser, Grass mischten sich in Politik und Gesellschaft ein und schrieben für ein Massenpublikum. Selbsterfahrung und Selbstverwirklichung kennzeichneten das Jahrzehnt. Anfang der 80er-Jahre verlagerten sich die interessan­testen Ausdrucksformen in Richtung Pop- und Musikszene. Damit ging eine Epoche zu Ende, in der die Literatur zum bisher letzten Mal mächtig wirkte. Davon erzählt Helmut Böttiger im SWR2 lesenswert-Gespräch mit Alexander Wasner. Karten (7 EUR) an der Museumskasse oder im Onlineshop www.arpmuseum.org. Infos: 0 22 28 / 94 25-16. Arp Museum, Bahnhof Rolandseck

Becoming Famous – Peter Paul Rubens in der Staatsgalerie Stuttgart

Online. Mo, 17. Jan. Peter Paul Rubens gilt als erfolgreichster Maler des Barocks. Seine Werke zeichnet eine eindrucksvolle, farbenprächtige Bildsprache mit hohem Wiedererkennungswert aus. Wie ist es Rubens gelungen, dieser gefeierte Künstler zu werden, der in ganz Europa Anerkennung erfahren hat und das schon zu seinen Lebzeiten? 9 EUR. www.webinare-vhs.de. Kursnummer: 82021510

„Lasst uns froh und munter sein…“ – Krippen und weihnachtliches Brauchtum...

Sonderausstellung vom 28. November 2021 bis 2. Februar 2022 Krippen finden sich in der Advents- und Weihnachtszeit nicht nur in den Altarräumen der Kirchen, sondern...

MS Wissenschaft in Königswinter

Königswinter. Mi, 1.– Fr, 3. Sep. Mitmach-Ausstellung rund um die Themen nachhaltiges Wirtschaften, biobasierte Produkte und Kreislaufwirtschaft – das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft zeigt, dass eine nachhaltige Wirtschaft auf Grundlage nachwachsender Rohstoffe möglich ist. Die Ausstellung ist so konzipiert, dass sie für Kinder ab 12 Jahren, Jugendliche und Erwachsene geeignet ist. Kostenfrei. Anleger Viking, Rheinallee/Tomberger Straße

HofArt – Ausstellung von Kunst und Handwerk

Wachtberg-Villip. Fr, 4. bis So, 6. Juni. Fotografie, Kalligrafie, Skulpturen, Arbeiten aus Papier, Bronze und Ton, Keramik, Textil-Design und Goldschmiedearbeiten. Nach langer Kunstabstinenz veranstalten wir die HofArt in diesem Jahr an vier Tagen. Wir respektieren die aktuellen Corona-Bedingungen. Die Künstler sind anwesend und freuen sich über Ihr Interesse und anregende Gespräche. Hofanlage Kemp, Holzemer Str. 4, Tel.: 0228 / 32 12 74

Virtuelle Vernissage Kunstverein Unkel

Online. Sa, 1. – Mo, 31. Mai. Der neu gegründete Kunstverein Unkel hat beschlossen seine erste Mitgliederausstellung vorwiegend virtuell zu präsentieren. Ab 1. Mai ist das von Moritz Herrenbrück dazu gedrehte Video kostenfrei auf der Webseite www.kunstverein-unkel.de zu sehen und soll neugierig machen auf all die zukünftigen analogen Veranstaltungen.

Kunstverein Unkel – virtueller Vernissage

Ein Schneeregen-Tag im April. In Margi Brenkes hellem Ausstellungsraum steht die Gastgeberin neben der Vorsitzenden des Unkeler Kunstvereins und überlegt zusammen mit dem jungen...

Kabarett-Liedershow: „Fritzi Benders Zwergenlala mit Karlotta und Herr Kauz“

Bonn. So, 11. Okt. Kabarett-Liedershow für Kinder ab 4 Jahre im Rahmen des Käpt'n Book-Abschlussfest im Deutschen Museum, Ahrstraße 45. Eintritt frei. Verbindliche Anmeldung beim Veranstaltungsort erforderlich: lesefest@deutsches-museum-bonn.de