Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Heisterbacherrott"

Heisterbacherrott

Heisterbacherrott. Do., 21. Februar. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Grenzkonflikte und Gebietsverluste in Schlesien mit ihren Auswirkungen auf die betroffenen Regionen und ihre Bewohner. Eintritt in die Ausstellung 3,– EUR/erm. 1,50 EUR. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412

Königswinter. So, 10. Februar. Ausgehend vom Gelände der Abtei Heisterbach führt der Spaziergang unter Leitung von Reinhard Koine, Lehrer für Tai Chi und Körperarbeit, mit Achtsamkeits- und Bewegungsübungen in Anlehnung an Tai Chi und Qi Gong über einen Rundweg durch den Wald zurück zum Klostergelände. 10 EUR. Anmeldung unter 0 22 24 / 98 94 456

Heisterbacherrott. Sa, 9. Februar. Die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs in Westdeutschland und Schlesien. Die Tagungspauschale, inkl. Mittagessen und Kaffeepausen beträgt 45,– EUR. Infos/Anmeldung: 0 22 44 / 886 234. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412

Heisterbacherrott. Do., 24. Januar. „Friedensvertrag oder Friedensdiktat?“ – Die Führung behandelt den Friedensvertrag von Versailles und seine Folgen für die junge Republik. Eintritt in die Ausstellung 3,– EUR/erm. 1,50 EUR Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412

Königswinter. Sonntag, 17. September 2017. Beim achtsamen Wandern, wandern wir etwas langsamer um unsere Umgebung ganz bewusst wahrzunehmen und lesen das eine oder andere Gedicht dabei. Rundweg: Kloster Heisterbach – Oberdollendorf; Treffpunkt: Parkplatz am Kloster Heisterbach. 5 Euro. Anmeldung: 0160 / 91 88 75 50

Königswinter. Donnerstag, 14. September 2017. Was können Eltern dazu beitragen, dass Kinder gesund aufwachsen? Wie können typische Krankheiten, wie Infekte vorgebeugt werden? Vortrag in Haus Heisterbach/Kloster Heisterbach. 15,00 €. Anmeldung bis: 7. September. Tel.: 0 22 23 / 92 36 0

Heisterbacherrott. Freitag, 2. Juni 2017, 16 Uhr. Vor gut 70 Jahren kamen Millionen Menschen aus den Ostgebieten unfreiwillig in den Westen Deutschlands. Zeitzeugen und Nachkommen der Erlebnisgeneration können sich im offenen Gespräch bei Kaffee und Kuchen darüber austauschen. 9,– €. Anmeldung: 0 22 44 / 886 231

Regelmäßig findet das öffentliche Führungsangebot „Schlesische Dreiviertelstunde“ statt. An jedem dritten Donnerstag im Monat um 14:30 Uhr besteht die Möglichkeit, bei einem Rundgang Genaueres über die aktuelle Sonderausstellung oder zu einzelnen Themenbereichen der Dauerausstellung zu erfahren.

Deutsch-polnische Kuratoren-Tagung im HAUS SCHLESIEN Im Rahmen der Ausstellung „Der Weg ins Ungewisse. Vertreibung aus und nach Schlesien 1945 -1947“ veranstaltete HAUS SCHLESIEN vom 8....

Gastronomie, Übernachtung, Kultur und Bildung, Museum und Informationszentrum Zur Zeit der Auseinandersetzungen um die Ostverträge 1973 gegründet, errichtete der „Verein HAUS SCHLESIEN e.V.“ ab 1978...
0