Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Heisterbacherrott"

Heisterbacherrott

Heisterbacherrott. So, 28. April. Kantaten, Kammermusik und Arien von Vivaldi, Hasse und Händel sowie Sonaten und ein Trio von Telemann werden zu hören sein. Die Darbietenden in der Emmauskirche sind Katja Heydegger (Sopran), Leonore von Zadow (Viola da Gamba), Hans-Peter Glimpf (Cembalo) und Wolfgang Mader (Traversflöte). Eintritt frei. Ev. Emmauskirche, Dollendorfer Straße 399

Heisterbacherrott. Do, 18. April. Reparationsforderungen & Inflation. Die Führung zeigt die wirtschaftliche Entwicklung in den ersten Jahren der Weimarer Republik auf. Eintritt 3,– EUR, erm. 1,50 EUR. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412, Tel.: 0 22 44 / 886-231

Heisterbacherrott. Di, 9. April. Informativer Vortrag zum Thema Klimawandel von Professor Dr. Nikolaus Froitzheim, Geologe vom Institut für Geowissenschaften und Meteorologie der Universität Bonn. Der Eintritt ist frei. Ev. Emmauskirche, Dollendorfer Straße 399

Heisterbacherrott. Di, 9. April. Adolf Rading und Hans Scharoun, die beiden Professoren für die Abteilung Architektur, Innenausbau und Kunstgewerbe an der Breslauer Akademie, gehörten zu den bedeutenden Akteuren des Neuen Bauens in der Weimarer Republik. Der Vortrag von PD Dr. Beate Störtkuhl zeichnet die Netzwerke der Breslauer Architekturszene in den 1920er Jahren bis zu ihrer Auflösung 1933 nach. Eintritt frei. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412

Heisterbacherrott. Sa, 6. April. Prof. Norbert Linke, am Gerhart-Hauptmann-Flügel, wird die Gäste gemeinsam mit der Sopranistin Stefanie Bußkönning auf einen musikalischen Spaziergang mitnehmen. 12 EUR. Reservierungen unter 0 22 44 / 886-0. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412

Heisterbacherrott. Do, 4. April. Notgeld, Postwertzeichen und Ganzsachen aus den Anfangsjahren der Weimarer Republik sind ein beliebtes Sammelgebiet. Bei Kaffee und Kuchen wird Sammler Ingo von Garnier referieren. 9,– EUR (inkl. Kaffee u. Kuchen sowie Eintritt in die Ausstellung) Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412

Heisterbacherrott. Mi, 3. April. Der Kurator der Ausstellung und zugleich Direktor des Staatsarchivs in Hirschberg – Ivo Łaborewicz – wird die Ausstellung eröffnen, über die Motive ihrer Entstehung sprechen und ausgesuchte Beispiele der Gefallenenmonumente vorstellen. Eintritt frei. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412.

Königswinter. So, 31. März. Reinhard Koine lädt mit Achtsamkeits- und Bewegungsübungen in Anlehnung an Tai Chi und Qi Gong dazu ein, einen lebendigen Zugang zu den Kräften des spirituellen Ortes Abtei Heisterbach zu finden. Treffpunkt: Torgebäude zum Klostergelände, 10 EUR, Anmeldung: 0 22 24 / 98 94 456

Heisterbacherrott. Fr, 29. März. Mit dem Bonner Gospelchor „Wave of Joy“ e.V. Das Repertoire besteht aus Contemporary Black Gospel Music sowie aus Werken schwedischer und deutscher Komponisten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Emmauskirche, Dollendorfer Straße 399

Heisterbacherrott. So, 14. April. An dem Nachmittag bietet sich die Gelegenheit, mehr über das fast in Vergessenheit geratene Handwerk des Stellmachers zu erfahren und live dabei zu sein, wenn die glühenden Metallreifen aufgezogen werden. Eintritt frei. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412
0