Start Schlagworte Heisterbacherrott

SCHLAGWORTE: Heisterbacherrott

Öffentliche Führung: Weihnachtliches Brauchtum in Schlesien

Heisterbacherrott. Do, 19. Dez. Die Führung ist kostenlos, Eintritt 3 EUR. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412

Die vielen Tode unseres Opas Jurek

Heisterbacherrott. Fr, 13. Dez. Matthias Nawrat wird aus seinem Roman „Die vielen Tode unseres Opas Jurek“ sowie weiteren Texten lesen und im Anschluss mit dem Publikum über die Komplexität (ober-)schlesischer Erfahrungswelten ins Gespräch kommen. Eintritt frei. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412

Finissage mit Konzert

Heisterbacherrott. So, 1. Dez. „Mich hätten sie mal lesen soll`n!“ Lyrik, Swing und Klassik – Ein musikalisches Friederike-Kempner-Theaterstück mit dem Parnass-Ensemble. Eintritt inkl. eines Glas Weins: 14 EUR, Schüler und Studenten 9 EUR. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412, Tel.: 0 22 44 / 88 60

KaffeePLUS im Haus Schlesien

Heisterbacherrott. Mi, 27. Nov. Viele Schlesier verbinden diese Zeit mit unbeschwerten Tagen in der alten Heimat, in der die Sommer wärmer und die Winter schneereicher zu sein schienen, aber auch mit den traumatischen Erlebnissen von Hunger, Angst und Heimatverlust. 9 EUR (inkl. Kaffee u. Kuchen sowie Eintritt in die Ausstellung) Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412, Anmeldung: 0 22 44 / 886-231

Krippenausstellung

Krippen und weihnachtliches Brauchtum zeigt Haus Schlesien wieder vom 6. Dezember 2019 bis 2. Februar 2020. Zu sehen sind dabei nicht nur schlesische und...

Genussvoll Wandern – Weinbergwanderung

Königswinter. Sonntag, 17. September 2017. Beim achtsamen Wandern, wandern wir etwas langsamer um unsere Umgebung ganz bewusst wahrzunehmen und lesen das eine oder andere Gedicht dabei. Rundweg: Kloster Heisterbach – Oberdollendorf; Treffpunkt: Parkplatz am Kloster Heisterbach. 5 Euro. Anmeldung: 0160 / 91 88 75 50

KaffeePLUS im Haus Schlesien

Heisterbacherrott. Freitag, 2. Juni 2017, 16 Uhr. Vor gut 70 Jahren kamen Millionen Menschen aus den Ostgebieten unfreiwillig in den Westen Deutschlands. Zeitzeugen und Nachkommen der Erlebnisgeneration können sich im offenen Gespräch bei Kaffee und Kuchen darüber austauschen. 9,– €. Anmeldung: 0 22 44 / 886 231