Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Königswinter"

Königswinter

Margarethenhöhe. Mi, 24. Juli. Etwas über Schafe erfahren und mit der Wolle filzen. z. B. eine Smartphonetasche, eine kleine Sternenschale, Pantoffeln oder ähnliches. Forsthaus Lohrberg. 10 EUR. Anmeldung: VVS, Tel.: 0 22 23/ 90 94 94

Königswinter. Mo, 22. Juli. Marktplatz/Altstadt. Eintritt: frei

Königswinter. So., 21. Juli. Stadtführung. Informiert wird über einzelne Hotels und Villen, deren Entstehungsgeschichte, Architekten und Parkanlagen sowie allgemein die Entwicklung und Veränderung der Rheinpromenade. 7 EUR. Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16

Königswinter. So, 21. Juli. Marktplatz/Altstadt. Eintritt: frei

Königswinter. So, 21. Juli. Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Technik und arbeiten direkt vor Ort auf dem Marktplatz der Königswinterer Altstadt.

Königswinter. Sa, 20. Juli 2019. Anlässlich des 50. Stadtjubiläums wird um 19.00 Uhr die Wanderausstellung der Künstlerguppe Amorph in den Ausstellungsräumen und im Kunst Kiosk des Kunstforum Palastweiher eröffnet. Königswinter.

Königswinter. Sa, 20. Juli. Big Band und Chor (Swing, Jazz, Pop, Musical, leichte Klassik) auf dem Marktplatz/Altstadt. Eintritt: frei

Königswinter. Sa, 20. Juli. Dr. med. Christiane Klimt-Nolden und die Gesundheitspraktikerin Katharina Arhelger geben Impulsvorträge, die Anregung für Veränderungen und Perspektivwechsel bieten. Drachenfels-Restaurant. Eintritt frei. Anmeldung: 0 22 24 / 123 93 19

Margarethenhöhe. Sa, 20. und So, 21. Juli. Von 9 bis 12 Uhr oder von 13 bis 16 Uhr. Zweitageskurs für Jugendliche ab 12 Jahren, gerne auch mit Eltern. Forsthaus Lohrberg, Löwenburger Str. 2. 42 EUR; Anmeldung: VVS, Tel.: 0 22 23 / 90 94 94

Königswinter. Fr, 19.– So, 21. Juli. Lernen Sie in diesem Seminar, welche Folgen ein mangelndes Zeitmanagement haben kann – eigene Ziele und Prioritäten zu setzen und diese möglichst zeitsparend zu erreichen, mit Zeitdieben umzugehen und sich so die Möglichkeit für einen Ausgleich zu schaffen. Arbeitnehmer-Zentrum, Tel.: 0 22 23 / 730
0