Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Königswinter"

Königswinter

Bonn/Königswinter. Donnerstag, 23. August. Von Königswinter auf den Petersberg, über Nonnenstromberg, Ölberg, Margaretenhöhe, zurück über die Breiberge nach Rhöndorf, ca. 17 km, ca. 5ó Wanderstunden, ungefähr 750 Höhenmeter, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr. Anmeldung erforderlich am Vortag von 9.00 bis 10.00 Uhr. Wanderführer: Michael Deitmer, Eifelverein Ortsgruppe Bonn, Tel. 0228 / 23 70 27

Königswinter. Mi., 22. August. Der Kölner 4711-Duftwasser-Fabrikant war Eigentümer des Wintermühlenhofs. Er engagierte sich vielfältig im Sinne von Verbesserungen der touristischen Infrastruktur im Siebengebirge. Vortrag und Führung. Dazu gibt es Wein aus der Region zu kosten. Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16; Keine Anmeldung erforderlich. 7 Euro

Königswinter. Mi., 22. bis So., 26. August. Professionell arbeitende Künstler mit akademischer Ausbildung auf dem Gebiet der gegenständlichen und abstrakten Skulptur, sowie im kunsttheoretischen Bereich vermitteln neben der handwerklichen Technik zur Holz- und Steinbildhauerei auch Grundlagen der Gestaltung in der Skulptur. Infos: www.bildhauersommer.de oder Tel.: 0 22 41 / 1 69 40 42

Königswinter/Köln. Mi., 22. – Do., 23. August. Das Johannes-Albers-Bildungsforum bietet jungen Menschen ab dem 16. Lebensjahr ein 2-tägigiges Kommunikationsseminar an, um den richtigen und respektvollen Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden zu vermitteln. Ort: Flughafen Köln/Bonn. Anmeldung (30 EUR): 0 22 23 / 73-167

Königswinter/Köln. Di., 21. – Fr., 24. August. Im Rahmen des 4-tägigen Seminars wird die Gamescom besucht und darauf aufbauend ein Blog zum Thema Gaming erstellt. Dabei sollen Videospiele aus unterschiedlichen Sichtweisen beleuchtet und verschiedene journalistische Darstellungsformen genutzt werden. Johannes-Albers-Bildungsforum im AZK Königswinter, Johannes-Albers-Allee 3. Infos/Anmeldung: 0 22 23 / 73-205

Königswinter. Di., 21. August. 3-tägiges Seminar im Arbeitnehmer-Zentrum (AZK), Johannes-Albers-Allee 3, Tel.: 0 22 23 / 730

Heisterbacherrott. So., 19. August 2018. Mit Musik- und Trachtengruppen unter Linden und Kastanien im Innenhof des historischen Fronhofs ist für Unterhaltung gesorgt, der Museumseintritt frei. Schlesische und regionale Leckereien vom Grill sowie Kaffee und Kuchen. Keramik und Schautöpfern, Kinderaquarellworkshop. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412

Margarethenhöhe. So., 19. August. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt: Wanderparkplatz Margarethenhöhe. Leitung: Peter Karall, Naturschutzbeauftragter des Rhein-Sieg-Kreises, Veranstalter: VVS

Königswinter. So., 19. August. Ein Fest der Vielfältigkeit! Eine lange Tafel wird auf dem Marktplatz aufgebaut, es wird eine Bierbude, einen Weinverkauf und leckere exotische Speisen geben. Dazu eine Bühne mit Musik, Talk, etc …, deren Programm von Menschen bestimmt wird, die ihre jeweilige Nationalität in künstlerisch-kreativer Form präsentieren.

Heisterbacherrott. Do., 16. August. „Die Bewegtheit der Form“ – Der späte Neuanfang des Bildhauers Herbert Volwahsen. Eintritt in die Ausstellung 3,– EUR, erm. 1,50 EUR Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412
0