Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Nachrichten"

Nachrichten

Königswinter. Di, 21. – So, 26. Mai. In dem Seminar werden wir die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen analysieren, Fluchtursachen diskutieren und mit Experten über Handlungsmöglichkeiten sprechen. AZK, Johannes-Albers-Allee 3, Infos: 0 22 23 / 730

Erpel. So, 19. Mai. Drama von Wolfgang Borchert. Die Aufführung im Theater im Tunnel in Erpel ist ein Gastspiel von „neues schauspiel koeln“. 14 EUR / erm. 8 EUR. Reservierungen und VVK: 0 26 44 / 9 99 03 60 oder 01 79 / 1 32 80 51

Kessenich. So, 19. Mai. Landschaftsgarten am Venusberghang mit Ausblick auf Rheintal und Siebengebirge. Lange Aufgangstreppe. Karthäuserstraße 18

Erpel.Sa, 18. Mai. Drama von Wolfgang Borchert. Die Aufführung im Theater im Tunnel in Erpel ist ein Gastspiel von „neues schauspiel koeln“. 14 EUR / erm. 8 EUR. Reservierungen und VVK: 0 26 44 / 9 99 03 60 oder 01 79 / 1 32 80 51

Rheinbreitbach. Sa, 18. Mai. Die Burgbläser präsentieren wieder ein heiteres und zugleich stimmungsvolles Programm aus ihrem reichen Repertoire, welches vom klassischen Marsch bis hin zum modernen Poptitel reicht. Einlass ab 18.30 Uhr. Hans-Dahmen-Halle, Westerwaldstaße

Königswinter. Sa, 18. Mai. Dieses Seminar beschäftigt sich mit dem Prozess des Loslassens und stellt effektive Übungen vor, um sich leichter und zufriedener zu fühlen. Haus Bachem, Drachenfelsstraße 4. 17,25 EUR. VHS Siebengebirge, Tel: 0 22 44 / 889-207 und -208

Oberdollendorf. Sa, 18. und So, 19. Mai. Historische Freitreppe, alter Baumbestand, 50 Jahre alte Wildblumenwiese mit Margeriten und einheimischen Orchideen. 8 Meter lange Schaukel. Heisterbacherstraße 99

Poppelsdorf. Sa, 18. und So, 19. Mai. Stadtgarten mit üppiger Staudenvegetation. Jagdweg 28

Bad Godesberg. Sa, 18. und So, 19. Mai. Aufgestellte Skulpturen, angeregt durch Reisen nach Thailand, Myanmar und Bali, verleihen dem ehemaligen preisgekrönten Naturgarten geheimnisvolle Akzente. Villenviertel, Beethovenallee 91

Thomasberg. Fr, 17. Mai. Die Besucher erwartet auf etwa 3,5 Hektar Parkgelände Freiraum und Weite, verwunschene Wegeläufe, eine reizvolle Geländebewegung und immer wieder neue, überraschende Entdeckungen – Mittelpunkt des Parks ist ein tiefblauer See. Erfahren Sie bei dieser exklusiven Gartenführung Fachliches, Geschichtliches, Anekdoten und Wissenswertes rund um den Garten. Sonderbusch, Landschaftspark, Am blauen See 27. 26,95 EUR. Anmeldung bis 3.5.: VHS Siebengebirge, Tel: 0 22 44 / 889-207 und -208
0