Schlagworte Einträge mit folgenden Schlagworten "Rolandseck"

Rolandseck

Rolandseck. So., 25. November. „Widerstand“. Dieses Konzertprogramm dreht sich um Kompositionen, die in politisch schwierigen Situationen, meistens unter der strengen Zensur totalitärer Regime entstanden sind. Diese Komponisten vereint der Kampf um künstlerische Freiheit. Tickets (VVK 23 EUR/AK 25 EUR), Klosterpforte 0 22 28 / 600 90.

Rolandseck. So., 21. Oktober. „Resilienz“ – Schöpferische Kräfte in der Krise mit dem Calidore String Quartet aus den USA. Die Streichquartette von Prokofiev, Mendelssohn und Janacek entstanden alle in persönlich sehr schwierigen Lebensphasen der Komponisten. Gemeinsam ist den sehr unterschiedlichen Streichquartetten, dass sie jeweils einen Schritt aus der Krise heraus markieren. Tickets (VVK 23 EUR/AK 25 EUR), Klosterpforte 0 22 28 / 600 90.

Rolandseck. Mittwoch, 13. Dezember. Martha Argerich (Klavier), Mischa Maisky (Violoncello), Itamar Golan (Klavier), Ivry Gitlis (Violine), Myriam Farid (Klavier), Stephan Zind (Klavier). Programm: Maurice Ravel: Ma mere l’oye, Pavane pour une infante défunte, Franz Liszt: Der Weihnachtbaum und andere Werke. Festsaal Bahnhof Rolandseck. VVK: Bonnticket, AK: Kasse des Arpmuseums Bahnhof Rolandseck

Workshops für Kinder im Arp Museum Bahnhof Rolandseck An jedem 2. Freitag im Monat können Kinder ihre Kreativität beim Zeichnen, Malen, Schnippeln, Kleben, Werkeln oder Bauen...

im Arp Museum Bahnhof Rolandseck 1916 in Zürich in der Künstlerkneipe Cabaret Voltaire ins Leben gerufen, entwickelte sich Dada zu einer der wichtigsten Kunstströmungen des...
0