Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Es ist ein – Mädchen!?“ – Der Mythos der Päpstin

So., 27. Mai 2018, 11:3013:00

5 EUR - 7 EUR

Foto: PR-Bild des Veranstalters (Papst Joan in päpstlichen Tracht, die ein Kind in ihren Armen hält. Gravur aus Hartman Schedels Chronica Universalis oder Nürnberger Chronik, erschienen 1493 von Anton Koberger.)

Bonn. So., 27. Mai 2018, 11.30 Uhr

Sonntagsmatinée im Haus der FrauenGeschichte

Päpste sind keine typischen Helden für Bestseller, Filme und Musicals – die Päpstin schon. Im finstersten Mittelalter soll eine wissbegierige Frau – die meisten Versionen nennen sie Johanna – in Männerkleidung Karriere in der Kirche gemacht und schließlich zum Papst gewählt worden sein. Aber hat es sie wirklich gegeben, oder hätte es sie geben können? Mussten sich Frauen wirklich als Männer verkleiden, um Bildung erwerben zu können? Wie entwickelte sich Johannas Geschichte und warum ist sie heute noch so populär?

Diesen Fragen geht der Vortrag nach und zeigt auf, wie dieselbe Überlieferung im Laufe der Jahrhunderte zu völlig gegensätzlichen Aussagen genutzt werden konnte.

Vortrag und Diskussion

Referent: Alexander Krist, M. A.

Details

Datum:
So., 27. Mai 2018
Zeit:
11:30 – 13:00
Eintritt:
5 EUR - 7 EUR
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
www.hdfg.de

Veranstaltungsort

Haus der FrauenGeschichte
Wolfstraße 41
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53111 Deutschland
Telefon:
0228/98143689
Website:
www.hdfg.de

Veranstalter

Haus der FrauenGeschichte e. V.
Telefon:
0228/98143689
E-Mail:
info@hdfg.de
Website:
www.hdfg.de

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum