Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Frühlingskonzert

Sa., 11. Mai, 19:0021:30

25 EUR

Foto: PR-Bild des Veranstalters

Königswinter. Sa, 11. Mai 2019, 19 Uhr

Die erste eigene Konzertreihe unter dem Gesamtmotto „Die vier Jahreszeiten“ gestaltet Professor Johannes Geffert von der Kölner Hochschule.

Johannes Geffert wuchs in den Traditionen der Kirchenmusik auf. Er war Leiter des Bachvereins in Aachen, danach Kirchenmusikdirektor an der Bonner Kreuzkirche, bevor er  als Professor für Orgel an der Musikhochschule Köln unterrichtete. Als Organist konzertiert er weltweit. Daneben hat er eine Vorliebe für exquisite Programmgestaltung und eine umfassende Kenntnis von musikhistorischen Zusammenhängen, die er hier auf Einladung der Drachenburg ausleben darf.

Programm:

Ludwig van Beethoven 1770-1827
Sonate für Violine und Klavier Nr. 5 F-Dur op. 24
‘Frühlingssonate’

Robert Schumann 1811-1856
aus ‚Dichterliebe’, Liederzyklus op.48
•    ‚Im wunderschönen Monat Mai‘
•    ‚Aus einen Thränen spriessen‘
•    ‚Die Rose, die Lilie‘
•    ‚Wenn ich in deine Augen seh‘
•    ‚Ich will meine Seele tauchen‘
•    ‚Im Rhein, im heiligen Strome‘
•    ‚Die alten, bösen Lieder‘

P a u s e

Johannes Brahms 1811-1896
Klaviersonate C-Dur op. 1
Allegro – Andante – Scherzo – Finale

Ernst Rudorf 1840-1916
Liederzyklus op. 47
•    ‚Der schöne Traum‘
•    ‚Trauer‘
•    ‚Frühlingswanderung‘
•    ‚Ich weiß zwei Blümlein blau‘

Johannes Brahms
4 Lieder
•    ‚Frühlingslied‘  Op.85,3
•    ‚Frühling‘  Op.6,2,
•    ‚Meine Liebe ist grün‘  Op.63,5
•    ‚Liebe und Frühling‘  Op3,3

Ausführende:
Maximilian Fieth, Tenor
Judith Stapf, Violine
Alexei Petrov, Klavier

Tickets gibt es im Online-Shop von Schloss Drachenburg oder zu den Öffnungszeiten an der Schlosskasse.

25,00 EUR Erwachsene

Drucken

Veranstaltungsort

Schloss Drachenburg
Drachenfelsstraße 118
Königswinter, NRW 53639 Deutschland

Veranstalter

Künstleragentur ARTENOBILE
Telefon:
022241876203
E-Mail:
artenobile.net@gmail.com
Webseite:
www.artenobile.net

Weitere Angaben

Raum
Tickets gibt es im Online-Shop von Schloss Drachenburg oder zu den Öffnungszeiten an der Schlosskasse. Das Schlossmuseum schließt um 18 Uhr, unser Bistro ist allerdings bis zum Konzert für Sie geöffnet. In der Konzertpause erwartet Sie eine Pausengastronomie. Gäste können zum Sondertarif für 6,50 EURO mit der Drachenfelsbahn zum Konzert zu Schloss Drachenburg fahren. Karten für die Fahrt zum Konzert sind am Veranstaltungstag an der Kasse der Drachenfelsbahn erhältlich. Ca. 15 Min. nach dem Konzert werden die Bahnfahrer von der Zahnradbahn wieder ins Tal gefahren. Alternativ kann am Parkplatz P6 (Oberweingartenweg) geparkt werden. Von dort sind es 700 m zu Fuß zum Schloss.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum