Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konzert und Lesung: Frühlingsgefühle – Musik mit Lesung aus der „Kreutzersonate“ von Tolstoi.

Sa., 4. Mai, 17:0019:00

18 EUR

Foto: PR-Bild des Veranstalters

Bonn. Samstag, 4. Mai 2019, 17 Uhr

Das Duo Sis präsentiert Werke Beethovens für Violine und Piano.

Musikstudio & Galerie: Gabriele Paqué
Blücherstraße 14

53115 Bonn

Eintritt: 18 EUR / 10 EUR erm. (Kinder bis 12 Jahre)

Weitere Informationen und Sitzplatzreservierung finden Sie unter folgendem Link:
https://paque-klavier.de/duo-sis-2019/

______________________________________

Liebe Freunde der Musik und Literatur,Heute findet wieder ein außergewöhnliches Konzert statt, das Beethovens Musik mit der Literatur von L. N. Tolstoi verbindet. Das Duo Sis, bestehend aus Yin Chiang (Piano) und Huei Chiang (Violine) tritt bereits zum zweiten Mal im Musikstudio auf, nachdem es 2017 bereits seinen ersten sehr erfolgreichen Auftritt im Musikstudio feierte. Die literarische Gestaltung des Programms übernimmt Dr. Marc Hermann.
Mittelpunkt dieses Abends ist die Kreutzer-Sonate von Beethoven, der sich ebenso auch Tolstoi in literarischer Hinsicht gewidmet hat. Beethoven komponierte die Sonate 1803, wobei sie zunächst den Titel „Sonata per il Pianoforte ed uno violino obligato in uno stile molto concertante come d’un concerto” trug. Gewidmet hatte er die Sonate George Augustus Polgreen Bridgetower (1778 – 1860), ein aus Polen stammender und in England lebender Stargeiger mit afrikanischen und deutschen Wurzeln. Kennengelernt hatten sich Beethoven und Bridgetower, als sie 1803 in Wien zusammen auftraten und Beethoven wohl sehr begeistert sein musste von seinem Können. Die Widmung lautet „Sonata mulattica composta per il mulatto Brischdauer [Bridgetower], gran pazzo e compositore mulattico” (Mulatto-Sonate, komponiert für den Mulatten Brischdauer, ein großer Verrückter und mulaktischer Komponist).
Die 1889 erschienene Novelle Tolstois ist ein Argument für das Ideal der sexuellen Abstinenz und eine ausführliche Beschreibung einer eifersüchtigen Wut, die in der ersten Person beschrieben wird. Die Hauptfigur, Pozdnyshev, berichtet von den Ereignissen, die ihn zu der Ermordung seiner Frau führten: In seiner Analyse waren die Ursache der Tat die „tierischen Exzesse” und die „schweinische Verbindung”, die die Beziehung zwischen den Geschlechtern regeln.
Ebenfalls auf dem Programm steht die sog. Frühlingssonate von Beethoven, die er 1801 komponierte. Sie war Graf Moritz von Fries gewidmet, einem Mäzen, dem Beethoven auch zwei andere Werke desselben Jahres widmete – dem Streichquintett C-Dur und der vierten Violinsonate – sowie seiner späteren siebten Sinfonie.

Freuen Sie sich also auf den musikalischen Einstieg in den Frühling, voller wilder Leidenschaft und Lebenslust!

PROGRAMM:

Lesung: Die Kreutzer-Sonate von Tolstoi

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Violinsonate Nr. 9 A Dur, Op. 47 (Kreutzer-Sonate)

1. Adagio sostenuto – Presto
2. Andante von Variazioni
3. Finale. Presto

Pause

Violinsonate Nr. 5 in F Dur, Op. 24 (Frühlingssonate)

1. Allegro
2. Adagio molto espressivo
3. Scherzo: Allegro molto
4. Rondo: Allegro ma non troppo

Drucken

Details

Datum:
Sa., 4. Mai
Zeit:
17:00 – 19:00
Eintritt:
18 EUR
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://paque-klavier.de/duo-sis-2019/

Veranstaltungsort

Musikstudio & Galerie: Gabriele Paqué
Blücherstraße 14
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53115 Deutschland
Telefon:
016096481426
Webseite:
https://paque-klavier.de

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum