Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Krimiabend im Polizeipräsidium

Mi., 8. Mai, 19:00

6 EUR

Foto: PR-Bild des Autors Ralf Kramp (www.ralfkramp.de)

Oberkassel. Mittwoch, 8. Mai 2019, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Am Mittwoch, 8. Mai 2019, präsentiert uns Erfolgsautor Ralf Kramp erneut seine schwarzhumorigen Geschichten. Der Schriftsteller begeisterte schon 2010 beim Krimiabend im Polizeipräsidium und es wird auch diesmal viel zu lachen geben – und zu schaudern! Mit dabei sind auch wieder das Landespolizeiorchester NRW und das Restaurant BÜHNE . Der Kartenvorverkauf beginnt am 11. April.

Im Sommer erscheint sein neuer Roman, zuvor liest Ralf Kramp jedoch schwarzhumorige Kurzkrimis, mit denen er sich ein großes Lesepublikum erobert hat, auch in Bonn. Schon 2010 amüsierte er uns mit haarsträubenden Kriminalgeschichten aus der Eifel, bei denen das Publikum zwischen Gänsehaut und durchgeschütteltem Zwerchfell hin und her gerissen wurde.

Ralf Kramp, der 1963 in Euskirchen das Licht der Welt erblickte, wurde nach seinem Abitur zunächst Maler und Lackierer, bevor er seine künstlerischen Ambitionen entdeckte. Er begann als freier Karikaturist unter anderem für den Kölner Stadt-Anzeiger, und debütierte 1996 mit seinem ersten Kriminalroman Tief unterm Laub; dafür erhielt er auf Anhieb den Förderpreis des Eifel-Literatur-Festivals. Seitdem begeistert er uns Jahr für Jahr mit neuen Geschichten um den kauzigen Ermittler Herbie Feldmann.

Mittlerweile ist Ralf Kramp ein allerorten gefragter Spezialist, wenn es darum geht, Lesern das Blut in den Adern gefrieren zu lassen, und er ist Mitglied im Syndikat, wirkt als Moderator des Tango Criminale und im Planungsteam des Festivals Tatort Eifel. Daneben leitet er den KBV-Verlag und das Kriminalhaus in Hillesheim mit der größten zusammenhängenden Sammlung deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Freuen Sie sich auf einen neuerlichen kurzweiligen Abend mit dem Meister der Krimi-Kurzgeschichte.

Kriminalmusik und Catering
Das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen begleitet uns musikalisch auch in diesem Jahr. Seine Jazz-Rock-Pop-Band (JRR-Band) spielt für uns feinste Kriminalmusik, bekannt aus Film und Fernsehen und modern arrangiert von seinem vielfach gefeierten musikalischen Leiter  Heinz Steinmeier.

Dazu wird es auch diesem Abend wieder ein schmackhaftes Catering zu kleinen Preisen geben, diesmal vom China-Restaurant ‚Peking Ente Haus‘ in Bonn-Lengsdorf – lassen Sie sich verwöhnen.

Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500
Bonn-Beuel (Ramersdorf) – Eingang über Heinrich-Konen-Straße

Eintrittskarten zum Preis von 6 EUR erhalten Sie bei

Buchhandlung „Max & Moritz“, Adrianstr. 163 in Bonn-Oberkassel
Telefon: 0228 / 44 36 80
Pressestelle der Polizei Bonn (Montag bis Freitag, jeweils 08 Uhr bis 15 Uhr)
Telefon 0228 / 15 10 36 oder E-Mail an Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de

Der „Kultur- und Krimiverein der Bonner Polizei e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kultur. Der Verein sieht sich als Bindeglied zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bonner Polizei und den Menschen in der Region.

Die Anschrift des Vereins lautet:
Polizeipräsidium, Königswinterer Str. 500, 53227 Bonn
Telefon: 0228 15-0, E-Mail: Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de

Drucken

Details

Datum:
Mi., 8. Mai
Zeit:
19:00
Eintritt:
6 EUR
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

NRW Deutschland

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum