Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter, ob diese Veranstaltungen stattfindet!
Derzeit werden immer noch Veranstaltungen in der Rheinregion aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Alle Angaben im Stadtjournal stehen deshalb unter besonderem Vorbehalt.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mode-Workshop – Dekonstruktion

Sa., 22. Oktober, 12:00So., 23. Oktober, 17:00

Foto: Jorge Guillen auf Pixabay

Rolandseck. Sa, 22. – So, 23. Okt. 2022, 12.00 – 17.00 Uhr

Dieser zweitägige Workshop möchte das Vorhandene dekonstruieren, demontieren und etwas Neues daraus entstehen lassen.

Wir werden uns zwei Schwerpunkten widmen: Aus vorhandenen Kleidungsstücken etwas Neues zu bauen, zu individualisieren und anhand von drei einfachen Schnittmustern, die dekonstruiert und abgeändert werden, erforschen wir die entstehenden Möglichkeiten und untersuchen die Ergebnisse. Danach werden wir das Unikat/Objekt fertigen. Hierfür sind keine Vorkenntnisse/Schneiderkenntnisse erforderlich. Neugier, etwas Gespür für Formen und Interesse an individueller Kleidung genügen. Wir werden mit einfachen Stoffen und Materialien arbeiten (Tyvek und Baumwollköper). Wir werden schneiden, schnippeln, stecken, drapieren, vielleicht sogar bemalen… Es sollen individuelle Kleidungsobjekte entstehen, die Mut und Lust machen, weiter diesen Weg der Individualität zu gehen. Ein Statement eben! Dann werden wir Hermann Hesse zitieren können: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne!

Teilnehmer*innen: Die maximale Teilnehmer*innenzahl richtet sich nach der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz.

Kosten: 150 Euro pro Person| inkl. Material | zzgl. einmaligem Museumseintritt

Anmeldung erforderlich: Beata Prochowska, Tel.: 0177 / 3 82 19 60

Details

Beginn:
Sa., 22. Oktober, 12:00
Ende:
So., 23. Oktober, 17:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Arp Museum Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1
Remagen, RLP 53424 Deutschland

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum