Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter, ob diese Veranstaltungen stattfindet!
Derzeit werden immer noch Veranstaltungen in der Rheinregion aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Alle Angaben im Stadtjournal stehen deshalb unter besonderem Vorbehalt.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Nächster Halt Rolandseck: Mit dem Schnellzug durch die Musikgeschichte

So., 20. September, 11:0018:00

Foto: © Mick Vincenz

Rolandseck. So, 20. September 2020, 11.00 – 18.00 Uhr

Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica Rheinland-Pfalz der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP)

Villa Musica erzählt die Musikgeschichte des Bahnhofs Rolandseck in drei Konzerten bei freiem Eintritt. Im Schnellzug geht es von Schumann und Brahms bis zu Bernstein und Neikrug, die alle hier zu Gast waren. Stipendiat*innen der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz und der Villa Musica zeigen ihr Können, frühere Rheinland-Pfälzer wie Karl-Heinz Steffens oder Alexander Hülshoff sind mit von der Partie.

11 Uhr Von Brahms bis Bernstein
Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 73
Marc Neikrug: Continuum
Leonard Bernstein: Klarinettensonate
Johannes Brahms: Trio a-Moll, op. 114

15 Uhr ZIRP-Stipendiaten
Junge Virtuos*innen aus Rheinland-Pfalz spielen
Bach, Mozart, Beethoven, Paganini und Mendelssohn

18 Uhr Wiener Klassik
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento Es-Dur, KV 563
Ludwig van Beethoven: Streichtrio D-Dur, op. 9 Nr. 2

Für die Konzerte gilt freier Eintritt, lediglich der Eintritt ins Museum muss gezahlt werden.
Bitte telefonisch unter Tel.: 0 22 28 / 94 25 16 oder an der Museumskasse registrieren lassen.
Keine Reservierung über den Online-Shop möglich!

Arp Museum, Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen

Details

Datum:
So., 20. September
Zeit:
11:00 – 18:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Arp Museum Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1
Remagen, RLP 53424 Deutschland

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum