Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter, ob diese Veranstaltungen stattfindet!
Derzeit werden immer noch Veranstaltungen in der Rheinregion aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Alle Angaben im Stadtjournal stehen deshalb unter besonderem Vorbehalt.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Solidarische Landwirtschaft

Mi., 3. März, 18:0019:30

Foto: Roy Buri auf Pixabay

Online. Mi, 3. März 2021, 18.00 – 19.30 Uhr

Menschen, die in der Landwirtschaft arbeiten, haben meist nur die Wahl entweder die Natur oder sich selbst auszubeuten. Ihre Existenz hängt von Subventionen und Marktpreisen ab, auf die sie keinen Einfluss haben.

Mit Solidarischer Landwirtschaft soll eine bäuerliche Landwirtschaft erhalten bleiben, die gesunde Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft pflegt. Erzeuger*innen und Verbraucher*innen bilden eine Wirtschaftsgemeinschaft. Die Abhnehmer*innen verpflichten sich im Voraus einen festgesetzten Betrag an den Solawi-Betrieb zu zahlen und erhalten im Gegenzug die gesamte Ernte.

Es wird geschildert, warum es so wichtig ist, dass der persönliche Bezug die gegenseitige Verantwortung bewusstmacht.

Diese Veranstaltung findet nun nicht wie geplant im Haus der Bildung, sondern online mit Webex statt.

Eine Anleitung über Webex finden Sie hier: https://www.vhs-bonn.de/page_/Serve/download/ID/1628/f/webex-kurzanleitung-fuer-kursteilnehmerinnen.pdf

Sie können sich gerne kurz vor Veranstaltungsbeginn unter diesem Link einloggen:

https://vhs-bonn.webex.com/vhs-bonn/j.php?MTID=mbcead99657bc3fa24ef6340175cbaa99
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 121 512 8903
Meeting Passwort: dQmKKiiz937

Kostenfrei

Infos
Kursnummer: 1330ON
www.vhs-bonn.de

Volkshochschule der Bundesstadt Bonn
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Telefon: 0228 77 / 33 55
vhs@bonn.de

Details

Datum:
Mi., 3. März
Zeit:
18:00 – 19:30
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Online

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum