Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Themenführung „Lebensglück und Schicksalsschläge“

So., 29. September, 14:00

kostenlos

Foto: Daniel Stauch

Rhöndorf. So, 29. September 2019, 14.00 Uhr

Anhand von Briefen, Fotos und Berichten zeichnet Tanja Eming am Sonntag, 29. September um 14 Uhr in der Themenführung „Lebensglück und Schicksalsschläge“ die Biographien der beiden Ehefrauen von Konrad Adenauer nach.

Im Tennisclub „Pudelnaß“ lernten sich Konrad Adenauer und Emma Weyer kennen. 1902 unterbreitete der aufstrebende junge Jurist seiner Angebeteten am Rolandsbogen den Verlobungsantrag, 1904 heiratete er die junge Frau aus einer sehr wohlhabenden Kölner Familie. Die Hochzeitsreise führte das Paar durch die Schweiz an die französische und italienische Riviera. Emma schenkte ihm drei Kinder, doch das Glück währte nicht lange: Sie verstarb mit gerade einmal 36 Jahren.

Drei Jahre später, 1919, heiratete Adenauer die musikbegeisterte Nachbarstochter Auguste Zinsser. Vier weitere Kinder vergrößerten die Familie, die sich 1937 endgültig in Rhöndorf niederließ. Gussie starb bereits 1948, ein Jahr, bevor Adenauer Bundeskanzler wurde.

Interessierte Besucherinnen und Besucher haben Gelegenheit, in der Ausstellung sowie am historischen Ort den bewegenden Lebensgeschichten nachzuspüren.

Das Angebot ist kostenlos.
Um Anmeldung unter Tel.: 0 22 24 / 921-234 bzw. besucherdienst@adenauerhaus.de wird gebeten.

Details

Datum:
So., 29. September
Zeit:
14:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Adenauerhaus
Konrad-Adenauer-Straße 8C
Bad Honnef, NRW 53604 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0 22 24 / 92 10
Website:
http://www.adenauerhaus.de

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum