Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter, ob diese Veranstaltungen stattfindet!
Derzeit werden immer noch Veranstaltungen in der Rheinregion aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Alle Angaben im Stadtjournal stehen deshalb unter besonderem Vorbehalt.

Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen › Ausstellungen / Kunst

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Keramikatelier und Gartentraum

Fr., 18. September, 11:00Sa., 19. September, 18:00

Asbach/Krankel. Fr, 18. und Sa, 19. September. Mit Mundschutz und dem nötigen Abstand ist es möglich, im Atelier Keramik zu erwerben und den weitläufigen Garten zu besichtigen. Atelier und Garten Ton & Taxus, Sebastian Klose, Uetgenbacherstr. 20

Nächster Halt Rolandseck: Mit dem Schnellzug durch die Musikgeschichte

So., 20. September, 11:0018:00

Rolandseck. So, 20. Sept. Villa Musica erzählt die Musikgeschichte des Bahnhofs Rolandseck in drei Konzerten (11/15/18 Uhr), lediglich der Eintritt ins Museum muss gezahlt werden. Im Schnellzug geht es von Schumann und Brahms bis zu Bernstein und Neikrug, die alle hier zu Gast waren. Stipendiat*innen der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz und der Villa Musica zeigen ihr Können, frühere Rheinland-Pfälzer wie Karl-Heinz Steffens oder Alexander Hülshoff sind mit von der Partie. Bitte telefonisch unter Tel.: 0 22 28 / 94 25 16 oder an der Museumskasse registrieren lassen. Arp Museum, Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen

Führung über die Untere Burg

So., 20. September, 14:0015:00

Rheinbreitbach. So, 20. Sept. Der Heimatverein Rheinbreitbach bietet eine Führung um 14 Uhr, evtl. auch um 16 Uhr (maximal 15 Teilnehmer, mit vorheriger Anmeldung) an. E-Mail: info@heimatverein-rheinbreitbach.de

Familientag zur Eröffnung von Käpt’n Book in der Bundeskunsthalle

So., 27. September, 10:0018:00

Bonn. So, 27. Sept. Mit dem Kammerkonzert des Beethoven Orchesters Bonn, Ensemble Tityre und Figurentheater Tearticolo und Paul Maar. Verbindliche Anmeldung für jeden Programmpunkt mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: kaeptnbook@bundeskunsthalle.de Die Anmeldebestätigung gilt als Einlasskarte. Weitere Infos unter www.bundeskunsthalle.de/kaeptnbook

Workshop: Chinesische Kalligraphie

So., 27. September, 13:0017:00

Rolandseck. So, 27. Sept. In diesem Kurs werden Sie von der chinesischen Künstlerin Hong Tang-Knoben, die an der Universität Bonn Chinesische Schriftkunde und Kalligraphie unterrichtet, in die Grundlagen der chinesischen Kalligraphie eingeführt. 60 EUR, inkl. Material, zzgl. Museumseintritt. Infos/Anmeldung: 0 22 44 / 87 39 99. Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Hans-Arp-Allee 1

Käpt’n Book 2020 – Familientag im Haus der Geschichte

Sa., 3. Oktober, 10:0017:00

Bonn. Sa, 3. Okt. Reist mit uns in die Vergangenheit und erfahrt mehr darüber, warum Deutschland mal geteilt war, wie es zum Mauerfall kam und wie Kinder und Jugendliche in der DDR gelebt haben. Passend zum 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven gibt es außerdem eine musikalische Lesung mit Marko Simsa und „Herr Beethoven macht Musik“. Die Anmeldung ist bis 30. Sept. möglich: www.hdg.de

Käpt’n Book 2020 – Familientag im Adenauerhaus

So., 4. Oktober, 10:0018:00

Bad Honnef. So, 4. Okt. 11.00 Uhr Theater: Papperlapupp! (Figurentheater für Kinder ab 4 Jahre) Ab 12.30 Uhr Autorenlesungen. Rund um die Lesungen gibt es ein buntes Mitmachprogramm, bei dem fleißig gebastelt und gemalt, gespielt und geraten werden kann. Familien können sich jeweils für einen Programmpunkt anmelden. Die verbindliche Anmeldung mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: museumspaedagogik@adenauerhaus.de

Käpt’n Book 2020 – Familientag im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

So., 4. Oktober, 10:0018:00

Bonn. So, 4. Okt. Für den Familientag wird das Museum ein Ort zum Träumen von wundervollen Büchern und spannenden Geschichten. Programm: 11 Uhr Lesung: Michael Petrowitz; 14 Uhr Lesung: Marko Simsa; 16 Uhr Theater: Figurentheater Papperlapupp! „Ludwig und sein Ta-da-da-daaah! – Wie der kleine Beethoven die Musik entdeckte“. Arp Museum, Hans-Arp-Allee 1. Die verbindliche Anmeldung für jeden Programmpunkt mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: heller@arpmuseum.org

Familientag in der Zentralbibliothek Bonn im Haus der Bildung

Sa., 10. Oktober, 11:0017:00

Bonn. Sa, 10. Okt. Zentralbibliothek – Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1. Die verbindliche Anmeldung für jeden Programmpunkt mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: stadtbibliothek.kaeptnbook@bonn.de. Programm: https://www.kaeptnbook-lesefest.de/fest/35

Käpt’n Book: Familiennachmittag im Museum August Macke Haus

Sa., 10. Oktober, 14:0017:00

Bonn. Sa, 10. Okt. Die verbindliche Anmeldung für den Familientag bitte bis zum 8. Oktober 2020 mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: buero@august-macke-haus.de. 15.00 Uhr – Figurentheater Papperlapupp! „Der Zauberer von Oz – eine musikalische Reise“. Museum August Macke Haus, Hochstadenring 36

Kabarett-Liedershow: „Fritzi Benders Zwergenlala mit Karlotta und Herr Kauz“

So., 11. Oktober, 16:0017:00

Bonn. So, 11. Okt. Kabarett-Liedershow für Kinder ab 4 Jahre im Rahmen des Käpt'n Book-Abschlussfest im Deutschen Museum, Ahrstraße 45. Eintritt frei. Verbindliche Anmeldung beim Veranstaltungsort erforderlich: lesefest@deutsches-museum-bonn.de

100 Jahre Hochaltar Johann Baptist

Sa., 24. Oktober, 16:0017:00

Bad Honnef. Sa, 24. Okt. Der Architekt Endler und die Details des Hochaltares werden in der Führung vorgestellt. Treffpunkt: Unter dem Sterngewölbe Eintritt frei. Es gelten Mund-Nasen-Schutz, Abstand von zwei Metern und die Dokumentation der Teilnehmer, einschl. der Telefonnummer. Anmeldung: fuehrung.johbapt@t-online.de

+ Veranstaltungen exportieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum