Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter, ob diese Veranstaltungen stattfindet!
Derzeit werden immer noch Veranstaltungen in der Rheinregion aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Alle Angaben im Stadtjournal stehen deshalb unter besonderem Vorbehalt.

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Geführte Wanderung auf den Spuren der Römer

So., 20. September, 10:3014:30

Rheinbrohl. So, 20. Sept. Auf dem 8,4 km langen Rundweg entdecken Sie in Begleitung eines Wanderführers Rekonstruktionen aber auch Überreste des Welterbe Limes und erfahren Wissenswertes dazu. 18 EUR. RömerWelt, Arienheller 1; Anmeldung (bis 13.9.) notwendig: 0 26 35 / 92 18 66

Hotels und Villen am Rhein – Reisen und Residieren

So., 20. September, 14:0016:00

Königswinter. So, 20. Sept. Stadtführung. Informiert wird über einzelne Hotels und Villen, deren Entstehungsgeschichte, Architekten und Parkanlagen sowie allgemein die Entwicklung und Veränderung der Rheinpromenade. Anmeldung erforderlich bis 19. Sept. unter 0 22 23 / 37 03. Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16. Zu Beginn der Wanderung muss zur Bezahlung an der Museumskasse ein textiler Mund- und Nasenschutz, der selbst mitgebracht werden muss, getragen werden.

Auf den Spuren der verschwundenen Wasserburg

So., 20. September, 14:0016:00

Rheinbreitbach. So, 20. Sept. Start der Führung ist das Burgtor am Renesseplatz. Die  rund zweistündige Führung des Heimatvereins Rheinbreitbach entführt die Teilnehmer auf eine Abenteuer- und Entdeckungsreise auf dem Gelände der Unteren Burg. Anmeldung bei Jürgen Fuchs (Telefon: 0 22 24 / 28 76) oder bei Heike Riznar (Telefon: 0 22 24 / 9 01 01 97) Bei der Anmeldung sind Adresse und Telefonnummer zu hinterlegen. Abstandsregeln sowie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes sind verpflichtend.

Führung über die Untere Burg

So., 20. September, 14:0015:00

Rheinbreitbach. So, 20. Sept. Der Heimatverein Rheinbreitbach bietet eine Führung um 14 Uhr, evtl. auch um 16 Uhr (maximal 15 Teilnehmer, mit vorheriger Anmeldung) an. E-Mail: info@heimatverein-rheinbreitbach.de

Vater-Kind-Nachtwanderung

Fr., 25. September, 18:3021:00

Kasbachtal. Freitag, 25. Sept. Geheimnisvolles Kasbachtal bei Erpel. Neben der traurigen Geschichte der adeligen Anna Katharina Spee, welche als letzte Hexe 1631 in Erpel verurteilt wurde, werden wir am Kasbachtal entlang mehrere Aufgaben im Team lösen und an einer kleinen Baumkletteraktion ihren Mut zeigen. Natur, Abenteuer und Heimatkunde begleiten uns an diesem Abend. Für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung: 0 22 44 / 9 18 53 20, Familienzentrum Stieldorf.

VVS-Wildnistag

Sa., 26. September, 10:0015:30

Margarethenhöhe. Sa, 26. Sept. Der Verschönerungsverein für das Siebengebirge lädt alle Kinder und ihre Eltern zu einem Wildnistag am Forsthaus, Löwenburger Str. 2 ein. 10.00 Uhr – Wanderung in das „wilde Siebengebirge“, Anmeldung: 0 22 23 / 90 94 94. Ohne Anmeldung: Wildwürstchenimbiss, rollende Waldschule, Bogenschießen und Basteln.

Rudi Eichhörnchen

Sa., 26. September, 14:3016:30

Bruchhausen. Sa, 26. Sept. Mit Eichhörnchen Rudi entdecken wir den Herbstwald. Wie lebt ein Eichhörnchen, welche Freunde hat es, wie bereitet es sich auf den Winter vor? Für Familien mit Kindern von 4 bis 9 Jahren. 6 EUR p.P. Treffpunkt: Laurentiushütte. Infos/Anmeldung: Kath. Familienbildungsstätte Linz, Tel.: 0 26 44 / 41 63

Käpt’n Book 2020 – Familientag im Haus der Geschichte

Sa., 3. Oktober, 10:0017:00

Bonn. Sa, 3. Okt. Reist mit uns in die Vergangenheit und erfahrt mehr darüber, warum Deutschland mal geteilt war, wie es zum Mauerfall kam und wie Kinder und Jugendliche in der DDR gelebt haben. Passend zum 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven gibt es außerdem eine musikalische Lesung mit Marko Simsa und „Herr Beethoven macht Musik“. Die Anmeldung ist bis 30. Sept. möglich: www.hdg.de

Führungen im Plenarsaal des ehemaligen Deutschen Bundestages

Sa., 3. Oktober, 15:0016:00

Bonn. Sa, 3. Okt. Gezeigt wird der Plenarsaal (Besuchertribüne). Termine: samstags, sonntags und feiertags um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr. Es können jeweils nur zehn Personen teilnehmen. Es herrscht Maskenpflicht und der Mindestabstand muss eingehalten werden. WCCB – World Conference Center Bonn, Platz der Vereinten Nationen 2. Tickets (Erw. 4,50 EUR, erm. 2,50 EUR): www.bonnticket.de

Käpt’n Book 2020 – Familientag im Adenauerhaus

So., 4. Oktober, 10:0018:00

Bad Honnef. So, 4. Okt. 11.00 Uhr Theater: Papperlapupp! (Figurentheater für Kinder ab 4 Jahre) Ab 12.30 Uhr Autorenlesungen. Rund um die Lesungen gibt es ein buntes Mitmachprogramm, bei dem fleißig gebastelt und gemalt, gespielt und geraten werden kann. Familien können sich jeweils für einen Programmpunkt anmelden. Die verbindliche Anmeldung mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: museumspaedagogik@adenauerhaus.de

Käpt’n Book 2020 – Familientag im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

So., 4. Oktober, 10:0018:00

Bonn. So, 4. Okt. Für den Familientag wird das Museum ein Ort zum Träumen von wundervollen Büchern und spannenden Geschichten. Programm: 11 Uhr Lesung: Michael Petrowitz; 14 Uhr Lesung: Marko Simsa; 16 Uhr Theater: Figurentheater Papperlapupp! „Ludwig und sein Ta-da-da-daaah! – Wie der kleine Beethoven die Musik entdeckte“. Arp Museum, Hans-Arp-Allee 1. Die verbindliche Anmeldung für jeden Programmpunkt mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: heller@arpmuseum.org

Weg der Demokratie

So., 4. Oktober, 11:0013:00

Bonn. So, 4. Okt. Der Rundgang führt über den „Weg der Demokratie“, der mit 20 Stationstafeln gekennzeichnete, zeithistorisch bedeutsame Orte im ehemaligen Regierungsviertel miteinander verbindet. Darunter fallen die Plenarsäle, der Bundesrat, die Villa Hammerschmidt und das Palais Schaumburg und endet am eintrittsfreien Haus der Geschichte. Museum Koenig, Adenauerallee 160. Tickets (9,50 EUR/erm. 5 EUR): www.bonnticket.de

Regierungsbunker Ahrweiler – Busexkursion

Fr., 9. Oktober, 14:0018:00

Bonn/Ahrweiler. Fr, 9. Okt. Treffpunkt am Bushalteplatz/Hofgarten. Schon auf der Fahrt ins Ahrtal erläutern wir die merkwürdigen Anlagen entlang der Autobahn, die im „Verteidigungsfall“ zu Landebahnen für Flugzeuge umfunktioniert werden sollten. Im Regierungsbunker schließt sich eine ausführliche Führung an. Im Anschluß an die Besichtigung besteht die Möglichkeit, den Ort Ahrweiler zu besuchen. 28 EUR. Anmeldung/Infos: StattReisen Bonn erleben, Tel.: 0228 / 65 45 53

Historische Wanderung: Der Petersberg

Sa., 10. Oktober, 14:0018:00

Königswinter. Sa, 10. Okt. Auf den Spuren von Steinhauern, Wallfahrern, Staatsgästen und einer Zahnradbahn. Beginn und Einführung im Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16; Kostenbeitrag: 9 EUR; Anmeldung erforderlich bis 2 Tage vor dem Termin unter: 0 22 23 / 37 03

Bergbau, Bäche, Handelswege (Kapellenschleife 3)

So., 11. Oktober, 10:0016:00

Königswinter/Gräfenhohn. So, 11. Okt. Eine abwechslungsreiche Wanderung für Familien mit laufbegeisterten Kindern ab 12 Jahren. Anmeldung bis zu vier Tagen vor Veranstaltungsbeginn unter 0 22 23 / 90 94 94. Treffpunkt: Parkplatz Gräfenhohn, Hüscheider Weg. Diese Veranstaltung ist kostenfrei und eine Kooperationsveranstaltung mit dem Naturpark Siebengebirge  und dem Geologischen Dienst NRW

Baum-Spaziergang „Achtsamkeit“

So., 11. Oktober, 11:0013:30

Bad Honnef. So, 11. Okt. Die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen und entspannen – das wollen wir bei diesem Spaziergang tun, denn die Natur bietet eine großartige Möglichkeit sich zu entschleunigen. 5 EUR. Infos/Anmeldung: Barbara von Klass: 0170 / 72 77710

Weg der Demokratie

So., 18. Oktober, 11:0013:00

Bonn. So, 18. Okt. Der Rundgang führt über den „Weg der Demokratie“, der mit 20 Stationstafeln gekennzeichnete, zeithistorisch bedeutsame Orte im ehemaligen Regierungsviertel miteinander verbindet. Darunter fallen die Plenarsäle, der Bundesrat, die Villa Hammerschmidt und das Palais Schaumburg und endet am eintrittsfreien Haus der Geschichte. Museum Koenig, Adenauerallee 160. Tickets (9,50 EUR/erm. 5 EUR): www.bonnticket.de

Bonn – Residenz der Kurfürsten

So., 18. Oktober, 11:0013:00

Bonn. So, 18. Okt. Von Joseph Clemens über Clemens August bis hin zum letzten Kurfürsten Max Franz zeigen wir die Orte ihres Wirkens und erzählen von den Besonderheiten und Kuriositäten. 10/8 EUR. Anmeldung/Infos:StattReisen Bonn erleben, Tel.: 0228 / 65 45 53

Stadtführung: Altstadt Königswinter

So., 18. Oktober, 14:0016:00

Königswinter. So, 18. Okt. Die Kernzone der Altstadt zeichnet sich heute aus durch eine erstaunliche Vielzahl denkmalgeschützter Gebäude, die die vielfältigen Einflüsse der geschichtlichen Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte widerspiegeln. 7 EUR. Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16.

Bonn in der NS-Zeit – Verfolgung und Widerstand

Do., 22. Oktober, 17:0019:30

Bonn. Do, 22. Okt. Der Stadtrundgang beschreibt den Weg zur Machtergreifung, die Haltung der Universität, die Arbeit des politischen Widerstandes und die brutale Verfolgung während des Nationalsozialismus. Einzelschicksale verdeutlichen die Schrecken der NS-Zeit. Treffpunkt: Mahnmal auf dem Kaiserplatz. 10 EUR / erm. 8 EUR. StattReisen Bonn erleben, Tel.: 0228 / 65 45 53

+ Veranstaltungen exportieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum