Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter, ob diese Veranstaltungen stattfindet!
Derzeit werden immer noch Veranstaltungen in der Rheinregion aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Alle Angaben im Stadtjournal stehen deshalb unter besonderem Vorbehalt.

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

Musiksommer im Haus Schlesien

Mi., 6. Juli, 19:0021:00

Heisterbacherrott. Mi, 6. Juli. Brasilianische Musik mit „Samba Bom“, Open Air im Innenhof. Eintritt frei/Hutkonzert. Platzreservierungen bitte unter 0 22 44 / 88 60. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412.

Musik im Pavillon

Fr., 8. Juli, 19:3021:30

Rhöndorf. Fr, 8. Juli. King Georg Open Air Rhöndorf mit dem Tobias Haug Trio zu Gast auf dem Ziepchensplatz.

‘Ramones on 45’

Sa., 9. Juli, 20:0022:00

Bonn. Sa, 9. Juli. 'Ramones on 45' ist eine One-Man-Rock'n'Roll-Band, die Songs der 'Ramones' mit Elementen der Disco-Musik aus den 1970er Jahren verbindet. Eintritt 8 EUR. Musikkneipe Session, Gerhard-von-Are-Straße 4

Freundschaftstreffen der Spielmannszüge

So., 10. Juli

Bad Honnef. So, 10. Juli. Anlässlich des 100jährigen Bestehens des Spielmannszug TV Eiche ist ein Treffen befreundeter Spielmannszüge mit Festumzug in den Reitersdorfer Park geplant.

Musiksommer im Haus Schlesien

Mi., 13. Juli, 19:0021:00

Heisterbacherrott. Mi, 13. Juli. Rock-Pop mit „Drops Rockt das Piano“, Open Air im Innenhof. Eintritt frei/Hutkonzert. Platzreservierungen bitte unter 0 22 44 / 88 60. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412.

Musik im Pavillon

Fr., 15. Juli, 19:3021:30

Rhöndorf. Fr, 15. Juli. King Georg Open Air Rhöndorf mit dem Matthias Strucken Quartett zu Gast auf dem Ziepchensplatz.

Konzert mit dem Tel Aviv Wind Quintet

So., 17. Juli, 11:0012:30

Rolandseck. Mo, 17. Juli. Fünf fantastische Bläser aus Tel Aviv gastieren am Rhein und setzen Opfern der Nazi-Diktatur klingende Denkmale. Ein Programm aus Nostalgie und rauschenden Bläserklängen, mit einem raren Mozart als Einleitung und einem Ausblick auf die Neue Musik in Israel. 30 EUR (bis 18 Jahre 6 EUR) an der Museumskasse oder www.arpmuseum.org. Infos: 0 22 28 / 94 25-16. Arp Museum, Hans-Arp-Allee 1

Musiksommer im Haus Schlesien

Mi., 20. Juli, 19:0021:00

Heisterbacherrott. Mi, 20. Juli. Boogie Woogie mit dem Stefan Ulbricht Trio, Open Air im Innenhof. Eintritt frei/Hutkonzert. Platzreservierungen bitte unter 0 22 44 / 88 60. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412.

Musik im Pavillon

Fr., 22. Juli, 19:3021:30

Rhöndorf. Fr, 22. Juli. Zu Gast auf dem Ziepchensplatz: Marcus Schinkel Trio feat. Johannes Kuchta

Musiksommer im Haus Schlesien

Mi., 27. Juli, 19:0021:00

Heisterbacherrott. Mi, 27. Juli. Akustik Rock-Pop mit „Stereo Freedom“, Open Air im Innenhof. Eintritt frei/Hutkonzert. Platzreservierungen bitte unter 0 22 44 / 88 60. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412.

Green Juice Festival

Do., 28. JuliSa., 30. Juli

Bonn. Do, 28. – Sa, 30. Juli. Drei volle Festivaltage mit 17 Bands auf zwei Bühnen – wie immer mit guter Musik zwischen Indie- und Punkrock. Außerdem findet voraussichtlich an den drei Abenden vor dem Festival das Green Juice Warm Up in verschiedenen Locations in Bonn statt – mit jungen Bands aus der Region bei freiem Eintritt – kommt vorbei! Neben Musik haben wir natürlich Kaltgetränke zu fairen Preisen, gutes Essen (auch vegetarisch & vegan) und das netteste Publikum der Welt sowie einen schicken Campingplatz. Haupteingang: Siegburger Straße 187, 53229 Bonn. Infos/Karten: www.green-juice.de

Musik im Pavillon

Fr., 29. Juli, 19:3021:30

Rhöndorf. Fr, 29. Juli. Zu Gast auf dem Ziepchensplatz: King Georg Open Air Rhöndorf mit dem Chris Mehler Quartett

The Concourse „Voc, Git, Piano & other Noisemakers – passionate & mostly unplugged!“

Fr., 29. Juli, 20:0021:30

Wachtberg. Fr, 29. Juli. Einlass: 18:30 Uhr. Das Duo um Stefan Diels und Alexander Müller schreibt ihre Songs selbst, findet es aber auch spannend, „stilfremde“ Cover auf ganz individuelle Art zu interpretieren, um diesen den ganz speziellen „Concourse-Sound“ einzuhauchen. Mit diesem Sound begeistern sie vor allem live regelmäßig und somit erwartet den Zuhörer eine ausdrucksstarke und fesselnde Melange aus Folk, Pop und Blues, die durch engagiertes Instrumentalspiel und mehrstimmigen Gesang getragen wird. Bewirtung mit Speisen und Getränken am Platz – zwischen Einlass und Beginn der Veranstaltung. VVK: 12 EUR (exkl. Gebühr), AK: 15 EUR. Drehwerk 17/19, Töpferstraße 17, www.drehwerk-1719.de/buehne/

RheinVokal im Arp Museum

So., 31. Juli, 18:0020:30

Rolandseck. So, 31. Juli. Eine russische Stimme für Wagner – das jährliche Gastspiel von RheinVokal in Rolandseck. Mit Elena Zhidkova, Mezzosopran. Der Pianist Nikolaus Rexroth ist ihr Begleiter, wenn sie im Arp Museum tief ins „Fin de Siècle“ eintaucht: Weltvergessen und Todessehnsucht in den Tönen eines Wagner, Mahler und Mussorgsky. 30 EUR (bis 18 Jahre 6 EUR) an der Museumskasse oder www.arpmuseum.org. Infos: 0 22 28 / 94 25-16. Arp Museum, Hans-Arp-Allee 1

+ Veranstaltungen exportieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum