Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Politik und Gesellschaft

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

Liste von Veranstaltungen

Bedroht Populismus den gesellschaftlichen Zusammenhalt?

Do., 21. November, 19:0021:15

Bad Honnef/Königswinter. Do, 21. Nov. Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Über eine Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln, die ausgewählte Fragen im Gespräch mit dem Experten aufgreift. Kostenfrei. VHS Siebengebirge, Tel.: 0 22 44 / 889-207 und -208. Anmeldung: www.vhs-koenigswinter.de

Geschichte und Geschichten aus dem Stadtarchiv

Do., 21. November, 19:30

Unkel. Do, 21. Nov. Mit Stadtarchivar Wilfried Meitzner und Wolfgang Ruland. Gästehaus Korf, Willy-Brandt-Platz. Einlass ab 19:00 Uhr. Eintritt frei.

Eine Reise um die Welt

Sa., 23. November, 15:0020:00

Ittenbach. Sa, 23. Nov. Der ökumenische Arbeitskreis Integration holt diesmal Russland ins ev. Gemeindehaus, Kantering 11a. Jedes Mal geht es um ein anderes Land, dessen Menschen ihre neuen Wurzeln in Deutschland schlagen möchten und uns ihre kulinarischen Genüsse und Kultur näherbringen. Ab 15 Uhr Kochen landestypischer Gerichte durch die jeweiligen Landsleute. Wer erst später dazustoßen möchte, wird ab 17.30 Uhr mit einem Nationalgetränk empfangen. Um 18 Uhr folgt ein Dokumentarfilm, nach dem sich Referenten aus dem jeweiligen Land für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stellen. Den Abschluss des Abends bildet das gemeinsame Essen bei zwangloser Unterhaltung. Anmeldung unter: 0 22 23 / 21 96 00.

Themenführung „Konrad Adenauer, der gläubige Katholik“

So., 24. November, 14:0015:00

Rhöndorf. So, 24. Nov, 14.00 Uhr. Dorothea Koch führt durch das Adenauerhaus. Das Angebot ist kostenlos. Adenauer-Haus, Konrad-Adenauer-Straße 8a. Anmeldung: 0 22 24 / 921-234

Führung: Der jüdische Friedhof in Königswinter

So., 24. November, 14:0015:30

Königswinter. So, 24. Nov. Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16. Geschichte des Friedhofs von seinen Anfängen Ende des 16. Jahrhunderts bis in die Gegenwart, die Lebensgeschichten einiger jüdischer Bürger und die Besonderheiten einer jüdischen Begräbnisstätte. Herren werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen. Keine Anmeldung erforderlich. 7 EUR / erm. 5,50 EUR

Unsere Nachbarn im Westen: „Niederlande“

Mo., 25. November

Königswinter/Maastricht. Mo, 25. – Fr, 27. Nov. Das europapolitische Seminar geht auf Spurensuche nach weiteren Gemeinsamkeiten, wie in der Sprache, Kultur, Wirtschaft und Sozialpolitik. Mit Exkursion nach Maastricht. Arbeitnehmer-Zentrum, Johannes-Albers-Allee 3, Sekretariat: 0 22 23 / 73 - 167

„Politik am Mittag“ mit Herrn Ashot Smbatyan, Botschafter der Republik Armenien

Di., 26. November, 12:3014:30

Königswinter. Di, 26. November. Armenien ist ein in Deutschland noch recht unbekanntes Land. Grund genug sich mit der aktuellen Situation des Landes im Kaukasus befassen und sich die Herausforderungen Armeniens zu vergegenwärtigen. Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)

Instagram, WhatsApp und Co Was steckt dahinter und was sollten Eltern darüber wissen?

Di., 26. November, 19:0021:15

Oberpleis. Di. 26. Nov. Wie kann eine gute Zusammenarbeit bei der Mediennutzung und Medienerziehung gelingen? Schulzentrum Oberpleis, Aula, Dollendorfer Straße 66. Kostenfrei. VHS Siebengebirge, Tel.: 0 22 44 / 889-207 und -208

KaffeePLUS im Haus Schlesien

Mi., 27. November, 15:00

Heisterbacherrott. Mi, 27. Nov. Viele Schlesier verbinden diese Zeit mit unbeschwerten Tagen in der alten Heimat, in der die Sommer wärmer und die Winter schneereicher zu sein schienen, aber auch mit den traumatischen Erlebnissen von Hunger, Angst und Heimatverlust. 9 EUR (inkl. Kaffee u. Kuchen sowie Eintritt in die Ausstellung) Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412, Anmeldung: 0 22 44 / 886-231

Finissage mit Konzert

So., 1. Dezember, 15:0017:00

Heisterbacherrott. So, 1. Dez. „Mich hätten sie mal lesen soll`n!“ Lyrik, Swing und Klassik – Ein musikalisches Friederike-Kempner-Theaterstück mit dem Parnass-Ensemble. Eintritt inkl. eines Glas Weins: 14 EUR, Schüler und Studenten 9 EUR. Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412, Tel.: 0 22 44 / 88 60

Existentielle Herausforderungen für den Sozialstaat

Mo., 2. Dezember, 14:00

Königswinter. Mo, 2. – Mi, 4. Dez. Wie kann sichergestellt werden, dass alle Bürgerinnen und Bürger von ihrem Einkommen bzw. von ihrer Rente leben können. Das Seminar stellt die Schlüsselfrage nach der Existenzsicherung aller in der Gesellschaft. Arbeitnehmer-Zentrum, Johannes-Albers-Allee 3, Sekretariat:0 22 23 / 73-119

Die größten bundesdeutschen Polit-Skandale – von Guillaume, Barschel bis Wulff

Mo., 2. Dezember, 14:15

Königswinter. Mo, 2. – Mi, 4. Dez. Das Seminar analysiert welche Auswirkungen diese Skandale auf die politische Kultur, Staat und Gesellschaft nahmen. Arbeitnehmer-Zentrum, Johannes-Albers-Allee 3. Infos/Anmeldung: Tel. 0 22 23 / 73 - 167

Podiumsdiskussion: Klimawandel und Biodiversität mit Bezug zum Siebengebirge

Mi., 4. Dezember, 18:0020:00

Königswinter. Mi, 4. Dez. Der voranschreitende Klimawandel stellt eine wachsende Bedrohung für die biologische Vielfalt, die Biodiversität, und die davon abhängenden menschlichen Gesellschaften dar. Diesen Zusammenhang, auch vor unserer Haustür, darzustellen, hat der VVS zu Beginn seines 150jährigen Jubiläums fünf Kapazitäten eingeladen, die unter der Moderation von Jörg Bertram (Radio Bonn/Rhein-Sieg) und Holger Willcke (General-Anzeiger) diskutieren. Eintritt frei. Königswinterer Hof, Hauptstr. 379

Themenführung „Weihnachten im Hause Adenauer“

So., 8. Dezember, 11:0012:00

Rhöndorf. So, 8. Dez. 11.00 und 14.30 Uhr. Weihnachts- und Krippenführungen mit Catherine Kronisch. Adenauer-Haus, Konrad-Adenauer-Straße 8a. Anmeldung: 0 22 24 / 921-234

Am Achten um Acht

So., 8. Dezember, 20:0021:30

Dollendorf. Sa, 8. Dez. Im Rahmen der ökumenischen Veranstaltungsreihe „Am Achten um Acht“ findet mit Pfarrerin Quaas ein Bibliolog zu Lukas 1,26-38 statt. Eine besondere Art, die Bibel zu verstehen. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten. Ev. Gemeindezentrum Dollendorf, Friedensstraße 29

Religionen in Geschichte und Gegenwart – eine Gefahr für den Frieden?

Do., 12. Dezember, 14:15Sa., 14. Dezember, 15:00

Königswinter. Do, 12. – Sa, 14. Dez. Arbeitnehmer-Zentrum, Johannes-Albers-Allee 3. Infos/Anmeldung: Tel. 0 22 23 / 73 - 167

Die vielen Tode unseres Opas Jurek

Fr., 13. Dezember, 19:3020:30

Heisterbacherrott. Fr, 13. Dez. Matthias Nawrat wird aus seinem Roman „Die vielen Tode unseres Opas Jurek“ sowie weiteren Texten lesen und im Anschluss mit dem Publikum über die Komplexität (ober-)schlesischer Erfahrungswelten ins Gespräch kommen. Eintritt frei. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412

Pflegende Frauen – Patientenverfügung, Pflegefinanzierung und die „Pflege von Morgen“

Sa., 14. Dezember, 10:0014:00

Königswinter. Sa, 14. – So, 15. Dez. Arbeitnehmer-Zentrum, Johannes-Albers-Allee 3. Infos/Anmeldung: Tel. 0 22 23 / 73 - 167

Familienführung: „Weihnachtliches mit dem Drachen Siefnir im Adenauerhaus“

Sa., 14. Dezember, 14:3015:30

Rhöndorf. Sa, 14. Dez. Kinder ab 5 Jahren und ihre Familien sind herzlich zum Erkunden, Singen und Basteln mit dem Puppentheater am Drachenfels eingeladen. Konrad-Adenauer-Straße 8C. Anmeldung: 0 22 24 / 921-234

Öffentliche Führung: Weihnachtliches Brauchtum in Schlesien

Do., 19. Dezember, 14:3015:30

Heisterbacherrott. Do, 19. Dez. Die Führung ist kostenlos, Eintritt 3 EUR. Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412

+ Veranstaltungen exportieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum