Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter, ob diese Veranstaltungen stattfindet!
Derzeit werden immer noch Veranstaltungen in der Rheinregion aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Alle Angaben im Stadtjournal stehen deshalb unter besonderem Vorbehalt.

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

Von Aluhut bis Zwangsimpfungen

Fr., 22. Januar, 18:0020:00

Online. Fr, 22. – Sa, 23. Jan. In diesem Online-Seminar werden Begriffe geklärt, grundlegendes Wissen über das Phänomen Verschwörungserzählungen vermittelt und ein Überblick über aktuelle Entwicklungen und Akteur*innen im Zuge der Corona-Krise gegeben. Darauf aufbauend geht es um kurz- und mittelfristige Handlungs- und Interventionsmöglichkeiten – der Schwerpunkt liegt auf der argumentativen Auseinandersetzung unter besonderer Berücksichtigung der Werte- und Beziehungsebene. Sie benötigen einen Computer und eine stabile Internetverbindung. Die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung verschickt. Teilnahmegebühren: 40 EUR / erm: 15 EUR. Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg. Anmeldung unter: https://calendar.boell.de

Argumentationstraining gegen antisemitische Aussagen

Sa., 23. Januar, 10:0017:00

Online. Sa, 23. Jan. Das Tagesseminar vermittelt inhaltliche Grundlagen für eine Auseinandersetzung mit Antisemitismus und menschenverachtenden Einstellungen. In praktischen Übungen wird die eigene Haltung reflektiert und die argumentative Auseinandersetzung mit antisemitischen Äußerungen gestärkt. Das Seminar wird online stattfinden. Für die Teilnahme ist ein internetfähiges Gerät (Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich. Alle weiteren Details und den Zugangslink bekommen Sie rechtzeitig per E-Mail zugesendet. Teilnahmegebühren: 15 EUR, erm. 10 EUR. Infos: www.boell.de/de Anmeldung: https://calendar.boell.de

Ein Training zum Umgang mit Verschwörungserzählungen

Mo., 25. Januar, 17:0020:00

Online. Mo, 25. – Di, 26. Jan. In diesem Online-Seminar werden Begriffe geklärt, grundlegendes Wissen über das Phänomen Verschwörungserzählungen vermittelt und ein Überblick über aktuelle Entwicklungen und Akteur*innen im Zuge der Corona-Krise gegeben. Darauf aufbauend geht es um kurz- und mittelfristige Handlungs- und Interventionsmöglichkeiten – der Schwerpunkt liegt auf der argumentativen Auseinandersetzung unter besonderer Berücksichtigung der Werte- und Beziehungsebene. Kostenfrei. Wir weisen darauf hin, dass die Online-Veranstaltung im Programm Zoom stattfindet. Anmeldung unter: anmeldung@boell-bw.de; Infos: www.boell.de

Online-Gesundheitsforum

Mo., 25. Januar, 19:0020:00

Region. Mo, 25. Jan. Chronische Atemwegserkrankungen mit Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Robert Bals, Direktor der Klinik für Innere Medizin V, Pneumologie, Allergologie, Beatmungsmedizin, Universitätsklinikum des Saarlandes. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen im Chat gestellt werden. Teilnehmende erhalten einen Link zum Online-Seminars. Infos und Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder 0 26 31 / 34 78 13

Die Architektur der römischen Antike

Mo., 25. Januar, 19:0019:45

Online. Mo, 25. Januar. Die Römer waren geniale Ingenieure, haben die Errungenschaften der griechischen Architektur geschickt für sich zu nutzen gewusst und das gesamte römische Reich mit einer Vielzahl von Bauten überzogen, die bis heute in Erstaunen versetzt. 9 EUR. www.webinare-vhs.de

Virtueller kunsthistorischer Spaziergang: Bern

Di., 26. Januar, 18:0018:45

Online. Di, 26. Januar. Lassen Sie uns gemeinsam vom Bärengraben aus die Stadt an der Aare erkunden, dem Münster einen Besuch abstatten und hinauf zu Paul Klee wandern. 9 EUR. www.webinare-vhs.de

Licht und Belichtung

Do., 28. Januar, 19:0019:45

Online. Do, 28. Januar. Das Webinar beschäftigt sich mit den verschiedenen Lichtstimmungen, nicht nur im Sommer mit viel Sonne, sondern auch bei trübem Wetter, Regen und Schnee oder auch abends sollten Sie die Kamera auspacken! Gut zu wissen ist auch, wann Fotos oftmals zu hell oder zu dunkel werden und etwas korrigiert werden sollten und warum manchmal die Farben nicht stimmen, um die besondere Lichtstimmung einzufangen. 9 EUR. www.webinare-vhs.de

Wie profitiere ich? Umgang und Bewusstsein mit den eigenen Privilegien

Fr., 29. Januar, 18:0020:00

Online. Mo, 25. Jan. Was heiß Privilegienbewusstsein? Das Seminar ist eine Einladung gemeinsam über diese Fragen in Austausch zu kommen und anhand von Übungen darüber zu reflektieren, wie Privilegien wirken und wie wir von ihnen profitieren. 15 EUR (erm. 5 EUR). Das Seminar findet online statt. Sie benötigen einen Computer, stabile Internetverbindung und, wenn Sie möchten, ein Headset. Die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung verschickt. Anmeldung unter: https://calendar.boell.de

Social Media Basis Seminar für Einsteiger*innen

Fr., 29. Januar, 18:0020:00

Online. Fr, 29. – Sa, 30. Jan. In diesem Seminar lernen Sie die bekanntesten Plattformen und deren Funktionsweisen kennen. Sie erfahren, wie Social Media funktioniert und wie Sie es als Marketinginstrument nutzen können. In dem Social Media Seminar nehmen sich unsere Dozenten gerne Zeit, um auf all Ihre Fragen einzugehen und geben Ihnen praktische Tipps und nützliche Tools an die Hand. 35 EUR / erm. 25 EUR. Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung e.V. Anmeldung: info@boell-thueringen.de

Online-Workshop: Überzeugend auftreten – Vor Gruppen sprechen mit Persönlichkeit

Sa., 30. Januar, 10:0017:00

Online. Sa, 30. Jan. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen die wesentlichen Kriterien kennen, die ein selbstbewusstes und wirkungsvolles Sprechen vor Gruppen unterstützen. Teilnahmegebühren 20 EUR (erm. 10 EUR). anmeldung@boell-bw.de

Ausdrucksstarke Porträtfotografie mit natürlichem Licht

Mo., 1. Februar, 18:0019:30

Online. Mo, 1. und 8. Februar. Den besonderen Zauber meines Gegenübers einzufangen ist das Thema dieses Kurses. Dabei geht es um den richtigen Moment, Authentizität und natürlich auch einige technische Aspekte. 26 EUR. www.webinare-vhs.de

Von der Antike zur Romanik

Mo., 1. Februar, 19:0019:45

Online. Mo, 1. Februar. Von den frühchristlichen Kirchen in Rom und den wichtigen Pilgerstätten hin zur karolingischen und ottonischen Baukunst führt ein geradliniger Entwicklungsweg, der in die herrlichen Bauten der deutschen Romanik mündet. Speyer, aber auch Cluny, das wird uns im Vortrag beschäftigen. 9 EUR. www.webinare-vhs.de

Online-Gesundheitsforum

Do., 4. Februar, 19:0020:00

Region. Do, 4. Feb. Hypertonie mit Dr. med. Bettina Heidecker, Leitung Sprechstunde für Herzinsuffizienz und Kardiomyopathien Charité, Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen im Chat gestellt werden. Teilnehmende erhalten einen Link zum Online-Seminars. Infos und Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder 0 26 31 / 34 78 13

Die Architektur der Gotik

Mo., 8. Februar, 19:0019:45

Online. Mo, 8. Februar. Wie kam es zur Entwicklung der gotischen Architektur und welche Auswirkungen brachte dieser neue Stil mit sich? Wo liegt der Beginn des neuen Bauens und wie übernahmen die anderen Länder diesen Stil? 9 EUR. www.webinare-vhs.de

Young Rebels – 25 Jugendliche, die die Welt verändern (ab 10 Jahren)

Fr., 19. Februar, 17:0018:00

Online. Fr, 19. Februar. Christine und Benjamin Knödler lesen abwechselnd aus den Porträts, zeigen Bilder, spielen Musik ein und berichten von ihrer Recherche. „Wann, wenn nicht jetzt?“ – Christine und Benjamin Knödler geben berührende Einblicke in die Beweggründe der Jugendlichen, die mit dem Publikum diskutiert werden. „vhs.wissen live“ heißt das bundesweite digitale Wissenschaftsprogramm der Volkshochschulen, welches den Teilnehmenden hochkarätige Vorträge – kostenfrei – von Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik verspricht. www.vhs-wissen-live.de

Rendezvous mit der Antike – Historischer Überblick Kopieren

Mo., 22. Februar, 18:0018:45

Online. Mo, 22. Februar. Ganz ohne Spaten und große Anstrengungen graben wir tief in der Geschichte und verschaffen uns einen Überblick über die herausragenden Ereignisse der Antike. Dozent: Nicole Klemens M.A., Kunsthistorikerin. 9 EUR. www.webinare-vhs.de

Zeitgenössische Pflanzenfaserarchitektur

Di., 23. Februar, 19:0020:00

Online. Di, 23. Februar. Der Einsatz von Baustoffen aus schnell wachsenden Pflanzen ist eine große Chance, unmittelbar viel CO2 einzuspeichern. Die in diesem Web-Vortrag vorgestellten biogenen Bauwerke (Wohnhäuser, Schulen, Gewerbebauten, Infrastrukturprojekte, etc.) sind Finalisten des FIBRA Awards, dem weltweit ersten Preis für zeitgenössische Pflanzenfaserarchitektur. Aus Bambus, Stroh, Schilf, Palmblättern, Rinde, Nordseegras oder sogar aus Pilzen und lebenden Pflanzen hergestellt, fördern diese inspirierenden Beispiele aus 45 Ländern die Verwendung der reichlich vorhandenen, natürlichen, kostengünstigen und in der Verarbeitung energiesparenden Materialien. 9 EUR. www.webinare-vhs.de

+ Veranstaltungen exportieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum