Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

Liste von Veranstaltungen

Themenführung: „Adenauer, Israel und das Judentum“

So., 26. Januar, 14:0015:00

Rhöndorf. So, 26. Jan, 14.00 Uhr. An Weihnachten 1959 schändeten Rechtsradikale die wenige Monate zuvor eröffnete Kölner Synagoge. In einer Rundfunkansprache betonte der Bundeskanzler: „In dem deutschen Volke hat der Nationalsozialismus, hat die Diktatur keine Wurzel, und die wenigen Unverbesserlichen, die noch vorhanden sind, werden nichts ausrichten. Dafür stehe ich ein.“ Anlässlich des 60. Jahrestags dieser Ereignisse wird Viktoria Klaucke über Konrad Adenauers persönlichen Bezug zum Judentum und seine Politik gegenüber Israel informieren. Das Angebot ist kostenlos. Anmeldung: 0 22 24 / 921-234. Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, Konrad-Adenauer-Straße 8c

Workshop: Papiertheater gestalten

So., 26. Januar, 15:0017:00

Bonn. So, 26. Jan. Für Kinder von 10 bis 16 Jahren. In der Ausstellung entdecken wir ein wunderschönes Papiertheater zur Aufführung von Beethovens einziger Oper Fidelio. Wir gestalten unser eigenes Papiertheater und spielen Szenen aus dem Fidelio nach. 8 EUR. Infos/Anmeldung: 0228 / 9 171-243. Bundeskunsthalle, Friedrich-Ebert-Allee 4

Nikotinentwöhnungsprogramm

So., 26. Januar, 15:0016:30

Rheinbreitbach. So, 26. Januar 2020, 15.00 – 16.30 Uhr. Unverbindliche Informationsveranstaltung. Ganzheitliches Gesundheitszentrum, Rheinblickstr. 80a, Tel.: 0 22 24 / 9 88 29 92

Fällt leider aus: Klavierabend

So., 26. Januar, 17:0019:00

Bad Honnef. So, 26. Jan. Benefizkonzert für den Steinway-Flügel des Siebengebirgsgymnasiums. Thomas Solzbacher spielt Werke von Bach, Beethoven und Chopin. Siebengebirgsgymnasium, Rommersdorfer Str. 78-82

Flamenco Nacht im Alten Zoll

Fr., 31. Januar, 20:0022:00

Oberpleis. Fr, 31. Jan. Lidia Menéndes (Gesang / Tanz) und Franco Carmine (Guitarre) nehmen uns in eine Reise in die Cuevas von Granada mit, wo bis heute der ursprungliche Flamenco anzutreffen ist. 20 EUR. Gaststätte Alter Zoll, Siegburgerstr. 13, Tel.: Tel.: 0 22 44 / 92 99 626

„Absoulution“ – Soul- und Funkmusik aus Bonn

Fr., 31. Januar, 20:0022:00

Wachtberg. Fr, 31. Jan. Mit der Band Absoulution werden Erinnerungen wach – tanzbare und sentimentale Erinnerungen an die Roaring Sixties mit Soul-Titeln wie „Mustang Sally“, „I feel good“ oder „Son of a Preacher Man“. Ihr einziges Sinnen und Trachten: die Menschen vor der Bühne zum Tanzen zu bringen. Was ihnen auch spielend gelingt. VVK: 0 22 25 / 708 17 19; AK: 13 EUR / erm. 10,40 EUR; Drehwerk 17/19, Töpferstraße 17

Live Beetz – former & future classics

Fr., 31. Januar, 22:3023:55

Beuel. Fr., 31. August. Was haben sich Klassik, Pop und Electro Sound zu sagen? In der late night-Lounge treffen sie aufeinander in respektvollem Dialog – mit ähnlichen Themen, aber völlig verschiedenem Sound. Präsentiert von Pantheon, Popfarm und Netzwerk Ludwig van B. – Eintritt frei. Pantheon Lounge, Siegburger Straße 42

Englisch: Wiederholen – Aktivieren – Kommunizieren

Sa., 1. Februar, 10:0017:00

Bad Honnef. Sa, 1. Feb. Sie haben vor längerer Zeit Englisch gelernt und möchten Ihre Kenntnisse auffrischen oder Sie lernen Englisch und haben den Wunsch nach Wiederholung. 27,60 EUR. Sportzentrum Menzenberger Straße, Raum 1. Anmeldung/Infos: VHS, Tel.: 0 22 44 / 889-207 und -208

Kinderkarneval

Sa., 1. Februar, 14:1118:00

Erpel. Sa, 1. Feb. Für karnevalsbegeisterten Kinder und ihre Eltern. Mehrzweckhalle, Winzerstraße 8

Literatur-Kaffee „Biografien“

Sa., 1. Februar, 16:0018:00

Aegidienberg. Sa, 1. Feb. Was haben Dirk Nowitzki, Marie Antoinette, Archie Ferguson und Wilson Bentley gemeinsam? – Alle haben ein (oder mehrere...) Leben geführt und damit Menschen, die sich mit ihren Biografien auseinandergesetzt haben, begeistert. 10 EUR, inkl. „Kaffee satt“ und 1 Stück Kuchen. Café Schlimbach, Aegidiusplatz 5. Anmeldung unter 0 22 24 / 1 22 99 44.

Immer dasselbe? Sechs Mariendarstellungen aus fünf Jahrhunderten Teil 2

Sa., 1. Februar, 16:0017:00

Bad Honnef. Sa, 1. Feb. Während der Führungen werden Details präsentiert, die sich nicht direkt dem Auge des Betrachters zeigen. Treffpunkt: Unter dem Sterngewölbe. Eintritt frei. Pfarrkirche Johann Baptist.

Klarinette/Klavier Konzert

Sa., 1. Februar, 17:0019:00

Bonn. Sa, 1. Feb. Lisa Shklyaver (Klarinette) und Georgy Voylochnikov (Klavier) spielen Werke von L. v. Beethoven, A. Borodin, A. Gretschaninov, A. Berg, I. Stravinsky und J. Brahms. Musikstudio & Galerie Paqué, Blücherstraße 14, Tel.: 0228 / 41 07 67 55
Blücherstraße 14Paqué, Blücherstraße 14

Von der Wiedmündung in den Irrlicher Wald

So., 2. Februar, 9:0016:00

Linz a. Rhein. So, 2. Feb. Der Eifelverein Ortsgruppe Linz lädt zur Tageswanderung ein. Rucksackverpflegung sowie ausreichend Getränke sollten dabei sein. Treffpunkt: Martinusstraße, (Parkplatz am Gymnasium), in Pkw-Fahrgemeinschaften fahren wir zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. 2 EUR. Infos/Anmeldung bei Wanderführer Heinz Kemp unter Tel.: 0 26 44 / 61 01

Felder, Wiesen, Weiden Kapellenschleife 1

So., 2. Februar, 10:0014:00

Heisterbacherrott. So, 2. Feb. Panoramaausblicke, ausgedehnte Felder, idyllische Täler mit Wiesen und Weiden. 13,5 km langer Rundweg durch das Pleiser Ländchen. Auf dem Weg erwartet Sie Wissenswertes zu frühen Siedlern, fruchtbaren Böden, schmucken Kapellen und geheimnisvollen Stollen. Leitung: Reiner Rechmann. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos: VVS, 02223 / 90 94 94. Treffpunkt: St. Nikolauskapelle am Haus Schlesien, Dollendorfer Straße 412

Saatgut-Festival: Saatgut ist Kulturgut

So., 2. Februar, 11:0017:00

Sankt Augustin. So, 2. Februar. Neben informativen Vorträgen, Mitmach-Aktionen und einem sehr bunten "Markt der Vielfalt" werden auch kulinarische Genüsse geboten. Eintritt 2 EUR. Freie Waldorfschule Sankt Augustin, Graf-Zeppelin-Straße 7, 53757 Sankt Augustin.

Naturerleben mit allen Sinnen

So., 2. Februar, 15:0019:00

Oberdollendorf. So, 2. Feb. Ausflug für Erwachsene – Sinneswandel: „Wenn's zu  Lichtmess stürmt und schneit...“ Infos/Anmeldung: Bonnatours, Lindenstr. 21. Tel.: 0228 / 38 77 24 43

Klavierabend

So., 2. Februar, 17:0018:30

Bad Honnef. So, 2. Feb. Nico Köhs (Leiter der Kantorei) spielt  Werke von Bach, Schumann, Liszt und anderen auf dem Klavier. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Ev. Kirche, Luisenstraße

Beethoven – Der erste Europäer

So., 2. Februar, 18:3021:00

Königswinter. So, 2. Feb. Bei den kaum bekannten 23 Liedern verschiedener Völker (WoO 158a) wird Beethovens Interesse an unterschiedlichen Musikrichtungen und Sprachen lebendig. Mit der Sopranistin Sonja Isabel Reuter, dem Tenor Sung Min Song und Bassbariton Daniel Kotlinski, begleitet von einem Klaviertrio mit Simon Zhu, Violine, Yibai Chen, Violoncello und Semjon Skigin am Klavier. 35 EUR. Ticketreservierung unter 0 22 23 / 74-430. Steigenberger Grandhotel Petersberg

Leise Stimmen, unsichtbare Pfade – Familienwanderung

Fr., 7. Februar, 17:0020:00

Oberdollendorf. Fr, 7. Feb. Gemeinsam mit uns machen Sie sich auf in den Wald und Wiesen in Dollendorf, um den verschiedenen Geräuschen des Waldes zu lauschen. Treffpunkt: Lindenstraße 21. 12 EUR/8 EUR. Ohne Anmeldung. Infos: 0228 / 38 77 24 43; www.bonnatours.de

GEDANKENtanken

Fr., 7. Februar, 19:0023:00

Königswinter. Fr, 7. Feb. Unterhaltung mit exquisiten Mehr-Gang-Menü. Die Wissensgastgeberin des Abends, Henriette Frädrich, zeigt effektive Wege raus aus Stagnation und Selbstzweifel. Steigenberger Grandhotel Petersberg. 85 EUR. Ticket Hotline: 02 01 / 20 12 01

+ Veranstaltungen exportieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gegebenenfalls können (abweichende) Eintrittspreise anfallen.

Die Aufnahme von Einzelterminen und nichtgewerblichen regelmäßigen Terminen erfolgt kostenfrei. Werbung für gewerbliche regelmäßige Termine ist in Kombination mit einem kostenpflichtigen Inserat in der gedruckten Ausgabe des Stadtjournals möglich. Wir beraten Sie gerne  (Thomas Bock, Tel.: 02223 / 9 66 46-7).

Alle Terminvorschläge werden vor Veröffentlichung redaktionell gewissenhaft geprüft und bearbeitet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Wir beachten den Datenschutz und erheben keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Terminmeldung. Lesen Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht, insbesondere für Fotos und Texte.
Mit der Übersendung von Fotos und Texten über das Formular erklären Sie, dass Sie im Besitz der notwendigen Rechte zur Veröffentlichung sind und stellen uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

Dem Verlag zur Veröffentlichung vorgeschlagene Bilder werden nur mit entsprechendem Copyrightvermerk aufgenommen. Weitere Hinweise zum Urheberrecht finden Sie z.B. auf der Internetseite www.medienrecht-urheberrecht.de.

© 2017 bei Stadtjournal Verlag. Die Übernahme von Inhalten aus dieser Datenbank in andere Systeme oder Publikationen ist ausdrücklich untersagt.

© Bilder und Texte zum Teil bei den Veranstaltern
© Weitere Bilder und Texte siehe auch im Impressum