Das Musikstudio & Galerie: Gabriele Paqué, Blücherstraße 14, 53115 Bonn, öffnet seine Türen, um Ihnen den Künstler Victor Shtivelberg vorzustellen. Der aus der Ukraine stammende und nun in Deutschland lebende Künstler (Lindau am Bodensee) ist bereits seit 1987 tätig und hat sich über seine ursprüngliche Heimat hinaus international einen Namen gemacht. Mit seiner Ausstellung „Watching and Listening“ feiert er nun auch sein Debüt in Bonn! Freuen Sie sich auf eine wundervolle, farbenfrohe Ausstellung, die aber auch die intellektuellen Gemüter mit einer verspielten Zweitdeutigkeit in ihren Bann ziehen wird! Shtivelberg selbst bezeichnet seinen Stil als „transkriptiven Realismus“, der Elemente des Surrealismus aufgreift, ohne dabei aber seine Gegenständlichkeit zu verlieren und immer im Bezug zur äußeren und inneren Wirklichkeit des Künstlers steht. Seine Technik setzt sich zusammen aus Ölmalerei, Pastellfarben, Gouache und Aquarellmalerei. Victor Shtivelberg schreibt über seine Kunst:

„Jeder Künstler ist Mittler und nicht Schöpfer seiner Werke. Meine Arbeit gelingt mir am besten, wenn ich mich ganz dieser kreativen Energie hingebe. (…) Ich benötige nur Kraft, um diesen besonderen Zustand aufrecht zu erhalten, den ich als “Singen der Seele” oder „Stilles Entzücken“ beschreiben kann. Für mich sind das die kostbarsten Augenblicke. (…) Die Arbeit, der Kampf für das Entfachen des Feuers – das ist Schöpfung.“

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: https://paque-klavier.de/shtivelberg-2019/

Betrifft nur die Vernissage am 14. September 2019, ab 15 Uhr:
Natürlich darf aber auch der musikalische Teil nicht fehlen und so gibt es vorab wieder ein Gitarrenkonzert von Veronika Mushkina. Die in Russland geborene Interpretin musiziert bereits seit ihrem fünften Lebensjahr, wobei Sie sich mit 11 auf die klassische Gitarre zu spezialisieren begann. Inzwischen studiert sie an der Robert Schumann Hochschule unter Prof. Alexander Sergei Ramirez in Düsseldorf.
15:00 Uhr: Galerie geöffnet.
15:30 Uhr: klassisches Konzert mit Veronika Mushkina. Eintritt frei – Spende erbeten! Weitere Informationen zum Konzert finden Sie weiter unten.
17:00 Uhr: Einführungsrede von Gabriele & Johannes Paqué. Anschließender Rundgang durch die Ausstellung zusammen mit dem Künstler.

Konzertprogramm:
Pedro Ximenez (1780-1856)
Minuette No. 17, 2, 15

Johann Sebastian Bach (1685-1950)
Präludium BWV 998

John Dowland (1563-1656)
Fancy P. 6

Nikita Koshkin (1956)
Usher-Waltz

Mauro Giuliani (1781-1829)
Rossiniana No. 2

Agustin Barrios (1885-1944)
Julia Florida

Agustin Barrios (1885-1944)
Valse No. 4 op. 8

Sergei Rudnev (*1955)
Old-lime tree

Joaquin Turina (1882-1949)
Sevillana

Der Eintritt ist frei!
Um eine Spende für die Musiker wird gebeten.

Die Galerie ist immer Samstag zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet. Die Ausstellung endet am 14. Dezember 2019.
Ausnahme: 07. Dezember 2019 (Galerie GESCHLOSSEN)

Foto: © Victor Shtivelberg | Musikstudio & Galerie: Gabriele Paqué